Röttgen rechnet nach Trump-Urteil mit noch härterem US-Wahlkampf

() – Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen rechnet nach dem Schuldspruch von Ex-Präsident in allen Anklagepunkten mit einem noch härteren US-Wahlkampf ums Weiße .

“Das Urteil und die anschließende Berufung werden bis zum Wahltag den gesamten Wahlkampf bestimmen. Der Wahlkampf wird noch hässlicher und noch vergifteter werden”, sagte Röttgen der “Rheinischen Post” (Samstagsausgabe). “Das wird auch nach den anhalten, egal wie sie ausgehen. Trump führt die Demokratie in Amerika in eine Krise”, sagte Röttgen.

Der Ex-Präsident war am Donnerstag im New Yorker Strafprozess um den Vorwurf der Fälschung von Geschäftsunterlagen und möglichen Verstößen gegen das Wahlgesetz von den Geschworenen in allen 34 Anklagepunkten für schuldig erklärt. Die Vorwürfe stehen in Verbindung mit Schweigegeldzahlungen an Pornodarstellerin Stormy Daniels in Höhe von 130.000 US-Dollar. Trump war nicht für die Zahlung an sich angeklagt worden, diese ist in den USA legal. Er soll jedoch die Zahlungen, die sein früherer Anwalt Michael Cohen für ihn tätigte, als gewöhnliche Rechtskosten getarnt haben.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Donald Trump (Archiv)

Röttgen rechnet nach Trump-Urteil mit noch härterem US-Wahlkampf

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH