Technik

Hilfe bei Problemen mit Windows 7

Hilfe bei Problemen mit Windows 7

Als Windows 7 auf den Markt kam, brachte dieses Betriebssystem eine Menge Änderungen mit sich. Besonders kompliziert wird es immer, wenn es gilt, Probleme mit Windows 7 zu beheben. Die Wiederherstellung oder die Reparatur von Windows 7 ist aber im Grunde nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick vielleicht aussieht. Probleme mit Windows 7 lassen sich auch von nicht so erfahrenen Computernutzern relativ leicht eigenständig beheben. Eine Reparatur lässt sich sogar beheben, wenn das System aktiv ist.

Defekte Systemdateien reparieren

Probleme mit Windows 7 gehen vielfach auf defekte Systemdateien zurück. Diese müssen zunächst einmal ausfindig gemacht werden, um sie dann zu reparieren. Möglich ist das mit einer speziellen Eingabeaufforderung. Wichtig ist es hier, diesen Befehl mit den entsprechenden Administratorrechten zu starten. Um das zu erreichen, einfach auf das Start-Symbol klicken und im Anschluss daran im entsprechenden Feld Dateien/Programme suchen. Anschließend aber nicht die Entertaste drücken. Um den Befehl cmd.exe als Administrator überhaupt auszuführen, gibt es zwei unterschiedliche Optionen.

Zwei Optionen

Zum einen mit der rechten Maustaste die Datei cmd.exe im Startmenü anklicken, dann den Eintrag „Als Administrator“ ausführen wählen und im Kontextmenü anklicken. So lässt sich das Fenster der Eingabeaufforderung mit den passenden Administratorrechten aufrufen. Die zweite Option funktioniert über eine bestimmte Tastenkombination. Gedrückt wird dabei die Tastenkombination Strg+Umschalttaste+Entertaste, wenn cmd im Startmenü erscheint. Entscheidend ist anschließend der Befehl sfc/scannow, der in das Fenster eingegeben wird, um nach Problemen im System zu suchen.

Was tun, wenn das System nicht starten will?

Der größte Albtraum ist immer ein Absturz des Systems. Mindestens genauso unangenehm ist es jedoch, wenn der PC nach dem Absturz nicht mehr starten will. Aber auch diese Probleme mit Windows 7 lassen sich lösen, und zwar auf einfache Art. Dazu während des Startvorgangs mehrfach die F8-Taste drücken und warten, bis sich das erweiterte Startoptionen-Menü öffnet. Im Anschluss auf „Computer reparieren“ und dann auf die Entertaste drücken. Falls der Account mit einem Passwort geschützt ist, dann ist es notwendig, das Administrator Kennwort einzugeben. Jetzt sollte sich ein zweites Fenster öffnen. Ist das der Fall, zur „Systemreparatur“ navigieren und das mit der Eingabe-Taste bestätigen. Wenn alles seinen richtigen Gang geht, repariert Windows alle Dateien, die für einen Neustart von Bedeutung sind.

Probleme mit Windows 7 nach dem Neustart

Probleme mit Windows 7 nach dem Neustart sind leider keine Seltenheit. Falls das System nach einem erneuten Start nicht mehr einwandfrei funktioniert, ist es eine gute Wahl, ein Update des Betriebssystems durchzuführen. Durch das Update werden alle Dateien, die repariert wurden oder möglicherweise noch fehlen, wieder auf den aktuellen Stand gebracht. Wer es sich noch einfacher machen möchte, kann mit einer sogenannten Notfall-CD auch spezielle Programme nutzen, um die Probleme mit Windows 7 zu beheben. Diese speziellen CDs sind im Internet als Open-Source-Software erhältlich und können kostenfrei heruntergeladen werden.

Die CD ist auf jeden Fall notwendig, wenn sich Windows nicht mehr von der Festplatte aus starten lässt. Diese CD einfach nur in das Laufwerk des Computers oder Laptops einlegen und den PC starten. Anschließend den Anweisungen folgen und die jeweilige Option auswählen. Um eine Reparatur von Windows 7 überhaupt möglich zu machen, ist es erforderlich, das System von der CD aus zu starten.

Bild: @ depositphotos.com / PiXXart

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz