Kühnert gegen Demobilisierung im Europawahlkampf

() – Für den Europawahlkampf der SPD hat Generalsekretär Kevin Kühnert das Ziel ausgegeben, Wähler zu mobilisieren statt zu polarisieren. “Die SPD wird diesen Europawahlkampf verantwortungsvoll führen”, sagte Kühnert der “Rheinischen Post” (Montagausgabe). “Wir setzen aus voller Überzeugung auf die Mobilisierung unserer Wähler – nicht auf die Demobilisierung der anderen.”


Eine hohe Wahlbeteiligung müsse das Ziel aller demokratischen Kräfte sein. “Wir werden die inhaltlichen Unterschiede zur Konkurrenz klar herausarbeiten, dabei aber fair im Ton sein. Unsere braucht keine Rhetorik der Polarisierung”, sagte Kühnert.

“Die SPD ist ein wirkliches Team. Unsere Spitzen in , Bund und Ländern stehen für identische politische Ziele, zeigen nicht mit dem Finger aufeinander und treten gemeinsam öffentlich auf. Diese Professionalität können derzeit nur wenige aufbieten”, sagte der SPD-Generalsekretär.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Kevin Kühnert (Archiv)

Kühnert gegen Demobilisierung im Europawahlkampf

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH