Habeck "wundert" sich über Renten-Streit

() – Laut Vizekanzler Robert Habeck stehen die im Streit um das Rentenpaket II “über den Dingen”. Er “wundere” sich, sagte er am Montag den Sendern RTL und ntv. “Und das Verwundern kommt daher, dass wir eigentlich eine Lösung haben. Wir haben ein Rentenpaket, das haben sich SPD und FDP im Kern ausgedacht. Beide haben ihre Wünsche bekommen.”


Unverständnis habe er dafür, dass dieses Rentenpaket jetzt wieder aufgemacht werden soll, so der Wirtschaftsminister. Gleichzeitig drängt Habeck auf eine schnelle Eignung: “Der Bundeskanzler, der Finanzminister und ich werden dann auch bald hoffentlich Lösungen präsentieren.” Insofern sei eigentlich alles auf dem Weg. “Ich glaube, wir sollten den Streit schnell sein lassen.”

Gleichzeitig will Habeck Anreize für Arbeitnehmer schaffen: “Es fehlt überall an Händen und Köpfen. Da können verschiedene Leute einen Beitrag leisten. Es macht Sinn, länger zu arbeiten, attraktiv zu machen. Aber das kann man ja beides zusammenkriegen.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Robert Habeck (Archiv)

Habeck "wundert" sich über Renten-Streit

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH