Sonstiges

400 Amerikaner haben 2,3 Billionen US-Dollar Vermögen

400 Amerikaner haben 2,3 Billionen US-Dollar Vermögen

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat die Liste der reichsten Amerikaner veröffentlicht und zwar besitzen 400 Amerikaner der Top 400 Liste ein Vermögen von 2,3 Billionen US-Dollar. Im Vergleich zum Jahr 2014 entspricht dies einem Zuwachs von 50 Milliarden US-Dollar. Auf den ersten Platz landete wie schon in den vergangenen Jahren der Microsoft-Gründer Bill Gates, dessen Vermögen sich auf 76 Milliarden US-Dollar beläuft und der nur einmal im Jahr 1993 vom Finanzinvestor Warren Buffett von seiner Spitzenposition verdrängt wurde. Den zweiten Platz konnte sich Warren Buffett mit 62 Milliarden US-Dollar sichern, gefolgt von Oracle-Gründer Larry Ellison, der über 47,5 Milliarden US-Dollar verfügt.

Der Gründer und Eigentümer von Amazon, Jeff Bezos, folgt mit 47 Milliarden US-Dollar auf den vierten Platz und auf den siebten Platz landete Mark Zuckerberg mit 40,3 Milliarden US-Dollar. Die zwei Google-Mitbegründer Larry Page und Sergey Brin kamen mit 33,3 bzw. 32,6 Milliarden US-Dollar auf den zehnten und elften Platz.

Jeff Bezos steigerte sein Vermögen innerhalb eines Jahres um 54 Prozent und auch Facebook-Gründer Zuckerberg verzeichnete mit einem Plus von 18 Prozent einen Rekordzuwachs. Die Forbes-Liste errechnete für den Immobilienmagnaten und US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump ein Vermögen von 4,5 Milliarden US-Dollar und landete damit weit abgeschlagen auf den 121.Platz.

Das durchschnittliche Vermögen der Top 400 der reichsten Amerikaner liegt den Zahlen zufolge bei 5,8 Milliarden US-Dollar und bedeutet nach Angaben von Forbes einen neuen Rekord.

Bill Gates und seine Frau Melinda engagieren sich mit ihren Milliardenvermögen für eine Verbesserung der Welt und haben dafür die Gates-Stiftung gegründet. Jährlich werden 4 Milliarden US-Dollar des auf 76 Milliarden US-Dollar belaufenden Geldbergs gespendet. Melinda verfolgt das Ziel den Welthunger zu besiegen und dafür seien nach Angaben der Vereinten Nationen insgesamt 2,5 Billionen US-Dollar erforderlich. Der befreundete Milliardär und Chef von Berkshire Hathaway, Warren Buffett, unterstützte das Ehepaar bereits mit einem Teil seiner Milliarden damit sie ihr Ziel erreichen können.

Bild: © Depositphotos.com / artush

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 mal bewertet, Bewertung: 10,00 von 10)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit über 12 Jahren als Texter mit seinem Schreibbüro (www.sauerlandtext.de) aktiv. Er hat sich auf die Erstellung von Fachtexten, Blogbeiträgen, Newsartikeln und App-Testberichte für kommerzielle Webseitenbetreiber sowie Printmedien spezialisiert. eMail: a.kraemer@tixio.de