Presse

Kommentar zum Asylstreit im Bundestag: Seehofers Retourkutsche

Berlin (ots) – Das Manöver von Horst Seehofer ist durchschaubar. Die Forderung des CSU-Chefs, dass Geflüchtete an den deutschen Grenzen zurückgewiesen werden sollen, hat viel mit der anstehenden Landtagswahl in Bayern zu tun. Getreu dem Motto von Franz Josef Strauß, dass es rechts von der Union »keine demokratisch legitimierte Partei geben« dürfe, will der Innenminister der AfD das Wasser abgraben. Dass Seehofer zugleich auf Absprachen auf europäischer Ebene pfeift, ist nicht verwunderlich. Denn die EU war vielen rechtskonservativen Unterstützern der CSU schon immer suspekt. Gleiches gilt für Angela Merkel, die zwischenzeitlich auf eine liberale Flüchtlingspolitik gesetzt hatte. In der CSU sowie in Teilen der CDU hat man der Kanzlerin nie verziehen, dass sie 2015 viele Schutzsuchende ins Land ließ. Nun folgte die Retourkutsche der Asylfeinde.

Es ist absehbar, dass Merkel zumindest geschwächt aus der internen Auseinandersetzung hervorgehen wird. Dabei ist sie nicht weit von der Position ihrer Widersacher entfernt. Einziger bedeutender Unterschied ist, dass Merkel eine Lösung mit ihren europäischen Partnern finden will. Das würde auch auf eine verschärfte Abschottungspolitik an den Außengrenzen der Europäischen Union hinauslaufen, die auch im Interesse der CSU wäre. Ganz gleich, wie der Konflikt in der Union letztlich entschieden wird – Verlierer werden auf jeden Fall die Menschen sein, die in der EU Schutz vor Krieg, Vertreibung und Armut suchen.

Quellenangaben

Textquelle:neues deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59019/3971296
Newsroom:neues deutschland
Pressekontakt:neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Das könnte Sie auch interessieren:

Badische Zeitung: Salvini und die EU: Pietätlos und inhaltlich unhaltbar Freiburg (ots) - Die Ausfälle des italienischen Innenministers Matteo Salvini gegen die EU sind erstens pietätlos und zweitens inhaltlich unhaltbar. Zumal er unerwähnt lässt, wie viele EU-Milliarden für den Ausbau der Infrastruktur auch nach Italien geflossen sind. Aber das ist das Spiel von Populisten, Schuld und Verantwortung bei anderen abzuladen.QuellenangabenTextquelle: Badische Zeitung, über...
Antisemitismus-Beauftragter Klein bekommt doch ein Team Berlin (ots) - Im Streit um die personelle Ausstattung des neuen Antisemitismus-Beauftragten gibt die Bundesregierung nach. Das Bundesfinanzministerium hat in einer Vorlage für die Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses an diesem Mittwoch vorgeschlagen, dass Felix Klein elf Mitarbeiter bekommen soll. Das entsprechende Dokument liegt dem "Tagesspiegel" (Dienstag-Ausgabe, online) vor. Kleins P...
Monsanto – Zeitbombe für Bayer Düsseldorf (ots) - Von Rolf Eckers Ob das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat beim Menschen Krebs auslösen kann, ist unter Wissenschaftlern umstritten. Zahlreiche Studien verneinen einen ursächlichen Zusammenhang. Aber die Agentur für Krebsforschung der Weltgesundheitsorganisation bejaht ihn. Und diese Einschätzung hatte maßgeblichen Einfluss auf das Urteil von San Francisco, wonach Glyphosat-Hers...
zum Post-Porto Halle (ots) - Aus Sicht des Konzerns ist es naheliegend, das Briefporto zu erhöhen, sobald dies rechtlich möglich ist. Anfang 2019 könnte das der Fall sein. Im Gespräch ist angeblich, das Porto für den Standardbrief um zehn Cent auf 80 Cent anzuheben. Die Post spricht von "Spekulationen". Eine Porto-Erhöhung wäre gerechtfertigt, wenn die Post zugleich ihren Service verbessern oder wenigstens stabi...
Weil: Finde Verhalten von Seehofer und Söder “widerlich” Berlin (ots) - Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat das Verhalten der CSU im Unionsstreit scharf kritisiert. "Seehofer und Söder haben hemmungslos das Geschäft der AfD betrieben. Ich finde das widerlich", sagte er dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". Er sei "stocksauer" auf die CSU, die das Ansehen der Bundesregierung nachhaltig beschädigt habe, sagte Weil. Die SPD hing...
Koalitionsaussage der SPD zu Rot-Rot Potsdam (ots) - Im Sommerinterview eines Regionalsenders hat der SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag Brandenburg, Bischoff, verkündet, auch nach der Landtagswahl 2019 an der rot-roten Koalition festhalten zu wollen. Dazu erklärt Andreas Kalbitz, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg: "Die Brandenburger haben in allen Umfragen ganz deutlich gemacht, dass sie weder eine verkorkste Kre...
Aachener Zeitung: Neue Zeiten Die kleinste große Koalition muss nun anders agieren Bernd … Aachen (ots) - So geht es nicht weiter. Das muss nun die Konsequenz aus dem knappen Ergebnis sein. Die fehlenden Stimmen für Angela Merkel sind die Fortsetzung der sechsmonatigen Koalitions- und Sondierungsqual - und hoffentlich der Schlusspunkt dieser selbstverliebten Inszenierungen. Da wollten einige abgeordnete Herrschaften noch einmal zeigen, was für grandiose Helden sie sind. Und wenn es im e...
Kommentar Verunsichertes Italien = Von Martin Kessler Düsseldorf (ots) - In Italien sind langlebige Regierungen mit stabilen Mehrheiten die Ausnahme. Das hat in der Vergangenheit nicht immer geschadet. Tatsächlich waren die politischen Verhältnisse zwar stets prekär, aber sie haben den Aufstieg Italiens zu einer der führenden Industrienationen der Welt nicht verhindert. Die staatliche Unzulänglichkeit hat den Unternehmungsgeist der Italiener eher bef...
Ankunft im Fliegerhorst: Sikorskys Schwerlasttransporthubschrauber CH-53 King Stallion … King Stallion wird seine Flugfähigkeiten und Manövrierbarkeit auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin unter Beweis stellen Holzdorf, Deutschland (ots/PRNewswire) - Der von Sikorsky, einem Unternehmen des Lockheed Martin-Konzerns (NYSE: LMT) gebaute neue Schwerlasttransporthubschrauber CH-53K (https://lockheedmartin.com/us/products/ch-53k-helicopter.html) ist im Vorfeld...
CDU sieht in Marx-Geburtstag keinen Anlass zum fröhlichen Feiern Düsseldorf (ots) - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer steht den Feiern zum 200. Geburtstag von Karl Marx an diesem Samstag kritisch gegenüber. "Wenn man sich die Gesamtwirkung von Marx auf die Geschichte der Menschheit anschaut, besteht zum fröhlichen Feiern kein Anlass", schreibt Kramp-Karrenbauer in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Samstagausg...
Monopole brechen Frankfurt (ots) - Ahnungslosigkeit, Selbstdarstellung und Selbstverliebtheit werfen viele den EU-Politikern vor, die Facebook-Chef Mark Zuckerberg in Brüssel zum Datenskandal befragten. Dieser Vorwurf ist falsch. Die EU-Parlamentarier waren gut vorbereitet - vor allem im Vergleich zu ihren US-Kollegen, die sich in zwei längeren Anhörungen an Kleinigkeiten festbissen, zum Teil tiefe Unwissenheit üb...
Nordmetall sieht Jamaika in Kiel als Vorbild für Bund Osnabrück (ots) - Nordmetall sieht Jamaika in Kiel als Vorbild für Bund Metall- und Elektrobranche mit Arbeit der Kieler Koalition zufrieden Osnabrück. Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Schleswig-Holstein sehen die Jamaika-Regierung des Landes als Zukunftsmodell für den Bund. Das geht aus einer Umfrage der Arbeitgeberverbände Nordmetall und AGV Nord hervor, die der "Neuen Osnabrü...
Kommentar zur Pflege: Mehr Hilfe für Pflegende von Christine Straßer Regensburg (ots) - Ohne pflegende Angehörige würde die Pflege in Deutschland zusammenbrechen. Die Zahl der Pflegebedürftigen liegt bei rund 2,9 Millionen. Mehr als zwei Drittel werden zuhause versorgt, meist durch Angehörige. Viele fühlen sich überlastet und zu wenig anerkannt. Aus einer aktuellen Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege geht hervor, dass ein großer Anteil zumindest gelegent...
Schlüsselübergabe an die ZfA in Brandenburg an der Havel Berlin (ots) - In Brandenburg an der Havel erfolgte heute die feierliche Schlüsselübergabe im neu bezogenen Verwaltungsgebäude der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA). Der restaurierte und zum Teil neu errichtete Gebäudekomplex in den ehemaligen Brennabor-Werken beherbergt auf rund 20.000 Quadratmetern Nutzfläche zukünftig die Arbeitsplätze von über 900 Beschäftigten in Brandenburg. D...
Allgemeine Dienstpflicht Gerechtigkeit Jörg Rinne Bielefeld (ots) - Was macht den deutschen Konservatismus im Jahre 2018 eigentlich aus? Der Parteienforscher Oskar Niedermayer sieht in ihm unter anderem die Aufrechterhaltung eines starken Rechtsstaats, der vor allem der Aufgabe nachkommt, die Sicherheit seines Staatsvolkes nach innen wie nach außen zu gewährleisten. Da geht es um innere Sicherheit, um Wehrpflicht, NATO, Verteidigung. Seit 2011 gi...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.