Hofreiter nennt TV-Duell mit Höcke "schädlich für Demokratie"

() – Der Vorsitzende des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union im , Anton Hofreiter, hält das geplante Fernsehduell des thüringischen CDU-Landesvorsitzenden Mario Voigt gegen den AfD-Spitzenkandidaten Björn Höcke für falsch. “Ich halte so eine Auseinandersetzung für überhaupt nicht sinnvoll und für die Demokratie schädlich”, sagte Hofreiter am Donnerstag den Sendern RTL und ntv.

Voigt tue mit dem Duell so, als wenn es eine normale demokratische Auseinandersetzung sei. “Das normalisiert die Faschisten von der AfD, und ich erwarte eigentlich von Herrn Merz, dass er dafür sorgt, dass die Ost-Landesverbände endlich erkennen, mit wem sie es zu tun haben, nämlich mit Faschisten”, so der -Politiker weiter. Und solche behandele man nicht wie normale demokratische Politiker, “denn das sind sie nicht”, so Hofreiter.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Toni Hofreiter (Archiv)

Hofreiter nennt TV-Duell mit Höcke "schädlich für Demokratie"

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH