Presse

NRW-SPD-Chef Groschek mahnt Kritiker zur Einigkeit – “Politischer Gegner steht rechts von …

Köln (ots) – Köln. Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD, Michael Groschek, hat seine Partei zur Einigkeit aufgerufen. Befürworter wie Gegner einer großen Koalition seien “herzlich eingeladen, die Reihen zu schließen und gemeinsam bei der Erneuerung der SPD mitzumachen”, sagte Groschek dem “Kölner Stadt-Anzeiger” (Montag-Ausgabe). “Der politische Gegner steht rechts von der SPD und nicht in der SPD”, fügte er hinzu.

Seine Partei müsse nun klarmachen, “dass wir Probleme an der Wurzel anpacken und lösen können”. Als Beispiel nannte er die Problem bei der Tafel in Essen. Dies mache “einen sozialpolitischen Skandal sichtbar. Es ist eine Schande, dass die Schlangen vor den Tafeln länger werden und es mehr Menschen gibt, die Flaschen sammeln müssen, um über die Runden zu kommen. Das ist eine schallende Ohrfeige für ein so reiches Land wie die Bundesrepublik Deutschland.” Groschek sagte, er gehe davon aus, dass die große Koalition vier Jahre lang halte, “wenn der Koalitionsvertrag umgesetzt und die CDU nicht wortbrüchig wird”. Die SPD werde “sehr genau überprüfen, ob die Union sich dieses Mal vertragstreu zeigt”.

https://www.ksta.de/politik/nrw-spd-chef-groschek–brauchen-ein-te am–das-optimal-auf-angriff-spielen-kann–29814928

Quellenangaben

Textquelle:Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66749/3882386
Newsroom:Kölner Stadt-Anzeiger
Pressekontakt:Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Das könnte Sie auch interessieren:

Maximal unsensibel – Ein Kommentar zum Verhalten von Mesut Özil und Ilkay Gündogan Ravensburg (ots) - Nationalspieler sind keine Staatsbedienstete in kurzen Hosen. Sie müssen weder einen Diensteid leisten noch kann man ihnen vorschreiben, welche Politiker sie unterstützen dürfen - oder eben nicht. Ob ein Spieler die Hymne mitsingt, entscheidet ebenso wenig darüber, ob er der Nationalmannschaft angehören darf, wie die Klugheit seiner öffentlichen Äußerungen. Der Auswahl des DFB g...
Linken-Chef unterstützt Warnstreiks im Öffentlichen Dienst Osnabrück (ots) - Linken-Chef unterstützt Warnstreiks im öffentlichen Dienst Riexinger: "Das ist notwendig für ein Sechs-Prozent-Plus" - Hohe Verantwortung und schlechtes Gehalt in Kitas Osnabrück. Linken-Chef Bernd Riexinger unterstützt die Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Diese Aktionen seien notwendig, damit Verdi und Beamtenbund ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn erreichten, sagte ...
Trump isolieren Kommentar zu den geplanten Strafzöllen Regensburg (ots) - onald Trump lässt mit seinem Alleingang in der Handelspolitik den inneren Protektionisten von der Kette. Die angekündigte Verhängung der Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte dürfte dabei nur der Auftakt gewesen sein. Schon droht der US-Präsident der europäischen Automobilindustrie mit einer deutlichen Anhebung der Einfuhrsteuer. Den Preis dieses ökonomischen Irrsinns werde...
Zweck heiligt nicht die Mittel Berlin (ots) - Rund eine Stunde hat der Koalitionsausschuss von Rot-Rot-Grün in Berlin am Dienstag getagt, um ein Sechs-Punkte-Programm gegen spekulativen Wohnungsleerstand und Hausbesetzungen hervorzubringen. Wobei es offenbar unterschiedliche Interpretationen gibt. Fragt man Vertreter der SPD, bleibt es dabei, dass Hausbesetzungen Straftaten sind. Spricht man mit Politikern der Linken, wird dara...
Die SPD gibt Europa auf – Leitartikel von Tim Braune Berlin (ots) - "Ein neuer Aufbruch für Europa" lautet die Überschrift des Koalitionsvertrages, der erst sechs Wochen alt ist. Das Europa-Kapitel, das Martin Schulz federführend der CDU-Chefin Angela Merkel und dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer abrang, war eines der zentralen Versprechen, mit denen die SPD-Spitze die Parteimitglieder erfolgreich in eine neue große Koalition lockte. Dann blieb der...
Trotz scharfer Kritik an laxem Datenschutz: Justizministerium setzt auf Facebook-Werbung Berlin (ots) - Ressort gab unter Ex-Minister Heiko Maas knapp 450.000 Euro für Werbung bei dem US-Unternehmen aus / Nur Verteidigungsministerium investierte mehr / FDP wirft Facebook-Kritiker Maas Doppelmoral vor Berlin, 17. April 2018 - Ungeachtet seiner scharfen Kritik am laxen Datenschutz bei Facebook zählt das Bundesjustizministerium zu den Top-Werbekunden des US-Unternehmens innerhalb der Bu...
Sachsen-AnhaltPolitik Haseloff reagiert – Land finanziert Kampf gegen Schädling Halle (ots) - Nach deutlicher Kritik des Bürgermeisters von Seehausen (Altmark) an der Landesregierung vollzieht diese im Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner jetzt überraschend eine Kehrtwende. "Es geht um den Gesundheitsschutz der Menschen vor Ort, daher müssen jetzt auch Sofortmaßnahmen ergriffen werden", erklärte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) am Dienstag der MZ. So können bet...
SPD-Europa-Experte Post rechnet mit neuen Turbulenzen bei Brexit-Verhandlungen – “Keine … Berlin/Saarbrücken (ots) - Angesichts der politischen Krise in Großbritannien rechnet der SPD-Fraktionsvize und Europa-Experte Achim Post mit neuen Turbulenzen bei den weiteren Brexit-Verhandlungen. "Ein wenig hat man das Gefühl, dass nach den Chaostagen der deutschen Konservativen nun die Chaostage der britischen Konservativen anbrechen", sagte Post der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). ...
Zum Urteil des Obersten Gerichts Brasiliens gegen Ex-Präsident Lula Berlin (ots) - Die Uhr tickt für Brasiliens Ex-Präsidenten Luiz Inácio »Lula« da Silva. Nach dem Beschluss des Obersten Gerichtes in Brasilía spricht viel dafür, dass Lula nach dem 10. April seine Haftstrafe von zwölf Jahren und einem Monat antreten muss, zu der er wegen Korruption bereits in zweiter Instanz verurteilt wurde. Dass der Fall alles andere als juristisch unumstritten ist, zeigt das mi...
“Bundestag live: Vor Merkels wichtigstem EU-Gipfel” München (ots) - Moderation: Thomas Baumann Kanzlerin Angela Merkel steht derzeit massiv unter dem Druck des Koalitionspartners CSU. Die Christsozialen fordern eine Wende in der Flüchtlingspolitik. Sie verlangen nationale Alleingänge, sofern auf europäischer Ebene keine für sie zufriedenstellenden Entscheidungen zustande kommen. Und sie wollen bis Anfang Juli Ergebnisse sehen. Die Kanzlerin hingege...
Die SPD rückt nach links Düsseldorf (ots) - von Kirsten Bialdiga Es war eine historische Wahlniederlage bei der Landtagswahl, und die NRW-SPD hat sich noch lange nicht von ihr erholt. Über ein Jahr lang war die Partei vor allem mit sich selbst beschäftigt. Das könnte sich jetzt ändern. Auf dem Landesparteitag hatte die Partei erstmals wieder den Mut zu neuen inhaltlichen Impulsen. Von einer großen Sozialstaatsreform war d...
Wechselmodell für Trennungskinder Stuttgart (ots) - Was theoretisch nach gerechtem Kinder-Sharing klingt, kann in der Praxis die Hölle sein - wenn die Eltern es nicht aus Überzeugung mittragen. Banale Alltags- und Erziehungsfragen werden dann zu weiteren Schauplätzen eines letztlich nicht gelösten Sorgerechtskonflikts. Die Leidtragenden sind die Kinder, die zudem die Last des Pendelns zwischen schlimmstenfalls weit entfernten Wohn...
Personal in Flüchtlingsheimen Bielefeld (ots) - Was die alte Landesregierung nicht geschafft hat, könnte jetzt die neue hinbekommen: Ein faires Verfahren, wie man mit zum Teil mehrjährigen, erfahrenen Mitarbeitern in Flüchtlingsunterkünften umgeht, wenn es zum Betreiberwechsel kommt. Denn es darf nicht sein, dass gut eingearbeitete Beschäftigte spätestens alle zwei Jahre um ihren Job bangen müssen, obwohl sie eigentlich weiter...
Kommentar Es wird Zeit für ein Arbeitgeberangebot = Von Maximilian Plück Düsseldorf (ots) - In der kommenden Woche werden wieder zahlreiche Eltern für die Betreuung ihrer Jüngsten Urlaub nehmen müssen, den sie ursprünglich anders eingeplant hatten. Viele Pendler werden auf den Straßen in Staus stehen, die noch länger ausfallen als an gewöhnlichen Wochentagen. Und an den Flughäfen könnten Reisende enttäuscht vor den Anzeigetafeln stehen, auf denen ihre Flugnummer mit de...
Nordkorea – Kims Friedensschalmeien Straubing (ots) - Das Kim-Regime verstand es stets, sich als Friedensfürst und Entspannungsfreund darzustellen. Gestimmt hat es nie. Dennoch hofft die Welt inbrünstig, dass Friede und Abrüstung diesmal gelingen. Dass Donald Trump, von Kims Friedensschalmeien betört, dem Diktator auf den Leim geht, ist kaum zu erwarten. Dennoch schließen Skepsis und Hoffnung einander nicht aus.QuellenangabenTextque...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.