Jeans Trends, die in diesem Sommer angesagt sind

Kein anderes Kleidungsstück ist so wandelbar und vor allen Dingen so beständig wie die Jeans. Im 19. Jahrhundert als Arbeitshose aus robustem Baumwollstoff gedacht, ist die Jeans heute ein Kleidungsstück, was fast jeder im Kleiderschrank hängen hat. Jeans sind zwar zeitlos, trotzdem gibt es einmal im Jahr neue Jeans Trends, die mal mehr, mal weniger für Aufsehen sorgen. In diesem Sommer dürfte für jeden Geschmack die passende Jeans dabei sein, denn so unterschiedlich waren die Hosen schon lange nicht mehr.

Wide-Leg-Jeans – sind sie die neuen Skinny Jeans?

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Helle Blautöne und weite Hosenbeine – dies sind die Merkmale der Wide-Leg-Jeans. Sie ist dabei, der beliebten Skinny Jeans den Rang anzulaufen, denn bequemer lässt sich eine Hose einfach nicht tragen. Zum Saum hin läuft diese Jeans immer weiter aus, was vor allem bei kleinen Frauen etwas seltsam aussieht. Wie die Skinny Jeans, so lässt sich diese neue Trend Jeans ebenso gut stylen. Boots und Sneakers, aber auch zierliche Sandaletten oder klassische Pumps sehen dazu toll aus. Am besten zur Geltung kommt die Jeans jedoch, wenn dazu ein kurzes Oberteil getragen wird.

Jeans Trends 2021 in Bunt

Wer sagt, dass eine Jeans immer nur Blau, Schwarz, Grau oder Weiß sein darf? Die Jeans Trends für den Sommer sind herrlich bunt, trotzdem sind die Hosen noch als klassische Jeans zu erkennen. Bei diesem Trend ist allerdings zu beachten, dass die Bonbonfarben nicht zu mädchenhaft wirken. Eine Jeans in Knallgrün sieht zu einem Blazer in Orange wunderbar aus, perfekt dazu passen ein schlichtes weißes Shirt und vielleicht ein roter Gürtel. Zusammen mit Pumps oder Sneakers kann Frau nicht viel falsch machen.

Ankle Grazer – die etwas zu kurz geratene Jeans

Wenn Kinder zu schnell wachsen, tragen sie Hochwasser Hosen und genau diese Hosen gehören zu den Jeans Trends für den Sommer. Statt Hochwasser Hosen heißen sie jetzt Ankle Grazer und machen dem Namen alle Ehre. Diese Jeans reicht gerade bis zum Fußknöchel und wenn der Saum noch kürzer ausfällt, dann ist es auch nicht weiter tragisch. Diese Hosen lenken den Blick sehr geschickt auf die schmalste Stelle am Bein und setzen die Schuhe ganz groß in Szene. Damit das Outfit nicht aussieht, als wäre man herausgewachsen, sollte das Oberteil eine normale Größe haben.

Slit Jeans – der Schlitz muss sein

Wer keine extra breiten Hosen tragen will und mit Skinny Jeans nichts anfangen kann, sollte sich für eine Slit Jeans entscheiden. Diese Hosen haben einen Schlitz am Saum, der wieder die Schuhe in den Vordergrund stellt. Es ist zwar nur ein eher kleines Detail, aber es macht diese Jeans stylisch und zu einem echten Hingucker. Pumps, Loafers und Sneakers rücken den Schlitz in den Fokus.

Fazit zu Jeans Trends

Jeans erfinden sich immer wieder neu, was diese Hosen so spannend macht. Wer beispielsweise meint, die Destroyed Jeans mit ihren Rissen und Löchern wäre in dieser Saison passé, irrt sich. Die schräge Hose ist wieder da, nur diesmal heißt sie Distressed Jeans. Eine weite, lässige Passform wird hier mit einer aufgescheuerten Partie rund um das Knie kombiniert und mit einem eleganten Blazer und mit hohen Pumps sieht sie sogar etwas elegant aus.

Bild: @ depositphotos.com / pojcheewin

Jeans Trends, die in diesem Sommer angesagt sind

Ulrike Dietz
Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)