Schuhtrends für den Frühling 2022

Nicht nur im Kleiderschrank wird im Frühling aufgeräumt, um Platz für neue Trends zu schaffen, auch der Schuhschrank wird entrümpelt. Die Schuhtrends für den Frühling sind alles andere als langweilig und wie bei der Kleidung, so feiert auch bei den Schuhen so manche Modesünde aus vergangenen Zeiten in diesem Jahr wieder ein strahlendes Comeback. Die neuen Modelle sind vor allem eines: Cool und es darf auch wieder geglitzert werden.

Chunky Loafers – von elegant bis Punk

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Zu den Schuhtrends für den Frühling gehören einmal mehr die beliebten Chunky Loafers. Sie waren im vergangenen Herbst schon einmal für kurze Zeit IN, jetzt im Frühling lebt der wieder auf. Mit einer schmalen Sohle wirken diese elegant, aber je klobiger der Absatz wird, umso punkiger werden sie. In diesem Frühjahr liegt der Fokus aber mehr auf der Farbe. Einfarbige Chunky Loafers sind OUT, sie sollten mindestens zwei Farben und einen dicken Absatz haben. Perfekt sind sie, wenn sie mit möglichst auffälligen Schnallen verziert sind.

Pumps mit ganz viel Strass

Den Damen, die es glitzernd mögen, werden die neuen Pumps mit gefallen. Nach dem Glitzerschmuck und den Taschen mit viel Strass sind jetzt die Schuhe dran. Offene Römersandalen mit filigranen und femininen Riemchen, die mit Strass besetzt sind, gehören zu den Schuhtrends für den Frühling. Spitz zulaufende Pumps werden mit Schleifen und Broschen aus kleinen Kristallen besetzt und ähneln damit den Schuhen von Manolo Blahnik.

Knallfarben bei den Schuhtrends für den Frühling

Nicht nur die Glitzersteine schmücken die Pumps in diesem Frühling, es sind auch die Knallfarben, die für Aufmerksamkeit sorgen. Neongrün und Kobaltblau, ein knackiges Orange und ein sattes Pink lenken jeden Blick garantiert zuerst auf die Füße. Besonders attraktiv sind die Neon-Pumps in einer Colour-Blocking-Kombination, und zwar mit Farben, die sich ähneln.

Hoch, höher, Plateau-Heels

Schuhe mit Plateau-Sohle sind wieder da! Der Trend geht in diesem Frühjahr zu breiten Sohlen und zu dicken, klobigen Absätzen. Im Unterschied zu den beliebten Combat-Boots oder den Chunky Loafers sehen die Plateau-Heels feminin aus. Dieser Look zeichnet sich aber nicht nur mit schwindelerregend hohen Absätzen aus, auch das Material kann sich sehen lassen: Satin und Lack. Bei den Farben sollten die Damen, die mitreden wollen, zu Fuchsia oder einem sattem Rosa greifen.

Ballerinas – klassisch und elegant

In den letzten Jahren waren Ballerinas OUT, da sie zu langweilig und zu bieder wirkten. Jetzt sind sie wieder im Trend, allerdings mit einem kleinen Absatz, mit hübschen Riemchen, in Metallic-Optik und mit markanten Schnallen. Perfekt sehen die neuen Ballerinas zur Baggy und zu Oversized-Hemden aus. Zudem machen sie zu langen Kleidern eine sehr gute Figur und sind die idealen Schuhe zum Business-Look.

Fazit zu Schuhtrends für den Frühling

Frauen haben nie genug Schuhe, sondern nur zu wenig Beine – die neuen Frühjahresschuhe bestätigen diesen weisen Spruch einmal mehr. Die Auswahl an Neuheiten ist groß und zu jedem Anlass gibt es auch die richtigen Schuhe. Frauen, die eher die Bequemlichkeit bei den Schuhen mögen, sollten sich für lässige Clogs entscheiden. Die Schuhe mit der Holzsohle, die schon zur Jahrtausendwende modern waren, feiern ein Revival. Wer dem Trend jedoch noch skeptisch gegenübersteht, sollte es zunächst mit Clogs in dezenten Farben versuchen.

Bild: @ depositphotos.com / Wirestock

Schuhtrends für den Frühling 2022

Ulrike Dietz