Technik

#Battlefield 1 – Schlachten vom Feinsten

#Battlefield 1 – Schlachten vom Feinsten

Wer schon immer wissen wollte, wie ein globaler Krieg online geführt wird, der wird um Battlefield 1 nicht herumkommen. Die Schlachten führen die Spieler von den dunklen Wäldern in Frankreich bis zu den Wüsten der arabischen Halbinsel, und da die Spieltechnik immer innovativ und vor allem sehr spannend ist, erfüllt Battlefield 1 alle Wünsche, die passionierte Spieler haben, wenn es um Action-Spiele geht.

Groß angelegte Gefechte

Wie bei allen anderen Schlachten, so kommt es auch bei Battlefield 1 darauf an, die gegnerische Fahne zu erbeuten. Das ist aber nicht so einfach, besonders in der sogenannten Kaiserschlacht, einem groß angelegten Gefecht, das in der französischen Stadt Amiens beginnt und an dem bis zu 64 Krieger mitmischen können. Primär geht es aber darum, über mehrere Karten hinweg einen bestimmten Sektor zu erobern und schließlich auch aus den großen Gefechten das Schlachtfeld als Sieger zu verlassen. Ziel ist es zum Beispiel, eine Burg zu erobern und auf dem Weg dorthin müssen so einige Scharmützel überstanden werden.

Der Spieler hat die Wahl

Wer Battlefield 1 spielen möchte, der kann das als Angriffskrieger, als Sanitäter und als Scout, aber auch als Unterstützungseinheit. Dem Spieleentwickler ist es hier gelungen, eine gute Balance herzustellen, denn die Entwickler haben das Feedback der Spieler aus der offenen Beta aufgegriffen und sehr sinnvolle Änderungen vorgenommen. So bekommt jetzt jeder automatisch angezeigt, wo aktuell ein Verbündeter Hilfe braucht und ob überhaupt noch genug Zeit bleibt, um ihm zu helfen. Ähnliche Änderungen gibt es auch in den anderen der insgesamt vier Klassen.

Eine sehr gute Qualität

Battlefield 1 besticht durch eine sehr hochwertige Qualität und durch seine intelligente Handlung. Die Spieler tauchen in die finstere Welt Europas ein, sie können in den Alpen, am Mittelmeer oder auch auf der arabischen Halbinsel kämpfen, und es können bis zu 64 Krieger ins Spiel kommen.

Bild: © Depositphotos.com / haizuladri

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de