Presse

Gerry Weber

Bielefeld (ots) – Männer sollten wissen, was Frauen wünschen. Diese allgemeine Feststellung gilt erst recht für Männer, die einen Konzern führen, der ausschließlich Damenkleidung verkauft. Daher ist es gut, dass der Chef der Gerry Weber AG, Ralf Weber, nicht nur straffere Strukturen und den Abbau von Jobs, sondern an erster Stelle eine Überarbeitung der Modemarken angekündigt hat. Welche Frau man auch fragt, die Antwort lautet meist: Gerry Weber muss Staub abschütteln, muss trendiger, moderner, fitter werden. Die Qualität ist gut und muss es bleiben. Aber die meisten Frauen im mittleren Alter fühlen sich – wie die meisten Männer – einige Jahre jünger, als sie tatsächlich sind. Entsprechend soll ihre Kleidung sein. Der Rat für Ralf Weber und die anderen Manager kann daher nur lauten: Diesmal wirklich auf die Stimmen der Frauen hören – vor allem der Frauen, die in den Shops die Kundinnen bedienen. Sie wissen am ehesten, was Begehrlichkeit weckt. Gerhard Weber, obwohl Mann, wusste es übrigens auch. Als Vorstandschef hat der Gründer zwar gern mit Zahlen jongliert. Doch vor allem hatte er Auge und Händchen für die Mode, die bei Frauen ankommt.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3971327
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Das könnte Sie auch interessieren:

Elektrisierte Republik – Kommentar zur Zerschlagung der RWE-Tochter Innogy von Christoph … Frankfurt (ots) - Noch vor zwei Jahren lautete die Faustformel für Deutschlands Energiebranche: Aus zwei mach vier. Als Eon und RWE die Töchter Innogy und Uniper abspalteten, entstanden zwei Stromnetzbetreiber und zwei Kraftwerkskonzerne. Jetzt kommt - viel schneller als von den meisten erwartet - die nächste Neuordnung: Aus drei mach zwei. Der größte Teil des deutschen Stromverteilnetzes und des ...
Stahl-Präsident fordert Gegenmaßnahmen gegen US-Importzölle Berlin (ots) - Angesichts der von US-Präsident Donald Trump angekündigten Importzölle auf Stahl hat Hans Jürgen Kerkhoff, der Präsident Wirtschaftsvereinigung Stahl, eine entschiedene Reaktion aus Berlin und Brüssel gefordert. "Die Europäische Kommission muss rasch handeln und jetzt Gegenmaßnahmen ergreifen", schrieb er in einem Gastbeitrag für den Berliner "Tagesspiegel". Notwendig seien Schutzma...
DSGVO: Bundesregierung lässt KMU im Stich Berlin (ots) - Der Liberale Mittelstand macht die Bundesregierung für die zum Teil mangelhafte Vorbereitung des deutschen Mittelstands auf die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verantwortlich. Laut einer aktuellen Umfrage des "Bundesverbandes der Mittelständischen Wirtschaft (BVMW)" fühlten sich 83 Prozent der Unternehmen bei der neuen EU-Verordnung von der Bundesregierung im Sti...
WDR Europaforum: Bundesfinanzminister Olaf Scholz sieht deutschen Schulterschluss mit … Berlin (ots) - Dass die EU angesichts des britischen Ausscheidens aufgrund zahlreicher ungelöster Finanzprobleme und Auseinandersetzungen über Flüchtlingsfragen dringend Reformen bedarf, davon ist auch der deutsche Finanzminister Olaf Scholz überzeugt. Und der Sozialdemokrat ist sich sicher, dass dies nur im Schulterschluss zwischen Deutschland und Frankreich gelingen kann. "Die weitere Entwicklun...
Jeff Jarvis entwirft Ideen fürs “Zeitalter jenseits von Massenmedien” Frankfurt am Main (ots) - Medien-Vordenker Jeff Jarvis rät Verlagen, in relevantere Produkte für spezifische Communitys zu investieren. "Ich glaube fest daran, dass wir uns in ein Zeitalter jenseits von Massenmedien bewegen", sagt Jarvis in einem Interview der Fachzeitschrift "medium magazin". "Trotzdem zielen wir mit unseren journalistischen Produkten immer noch auf eine homogene Masse." Jarvis n...
H&D Wireless meldet Großauftrag für SPB228 aus Norwegen Stockholm (ots/PRNewswire) - H&D Wireless (http://www.hd-wireless.com), der führende schwedische Anbieter von Plattformlösungen für IoT-Konnektivität, IoT-Cloud und RTLS, hat einen Großauftrag für das neue SPB228-WiFi/BT-Modul im Wert von 90.000 USD erhalten. Auftraggeber ist das norwegische Unternehmen No Isolation. Das Modul soll im Telepräsenzroboter AV2© für Patienten mit langwierigen Kran...
Sachsen-AnhaltWirtschaft – Italienischer Investor übernimmt insolventes Alufolien-Werk Halle (ots) - Die Zukunft des insolventen Traditionsunternehmens Aluminiumfolie Merseburg ist vorerst gesichert. Die italienische Aluminiumwalz-Gruppe Slim erwirbt Ende April das Werk und übernimmt alle 55 Mitarbeiter. "Der Investor hat ein überzeugendes Konzept für den Standort vorgelegt und verfolgt langfristige Ziele", sagte Insolvenzverwalter Stephan Poppe der in Halle erscheinenden Mitteldeu...
Nicht verweigern Hagen (ots) - Der Konjunkturmotor in Deutschland läuft seit Jahren ungebremst. Einen großen Anteil daran hat die Binnennachfrage. Die Menschen in Deutschland sind in Konsumlaune. Kein Wunder: Wenn das Geld auf dem Sparbuch keine Zinserträge mehr erbringt, wird es ausgegeben. Für Neuanschaffungen. Und jetzt diese Prognose: Deutschlands Einzelhändler müssen real mit einem Umsatzrückgang rechnen, wei...
vbw mahnt Zukunftssicherung des Automobilstandortes Deutschland an – Gaffal fordert … München (ots) - Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. wendet sich entschieden gegen die anhaltende Kampagne gegen den Diesel. Sie sieht darin eine Gefährdung des Automobilstandortes Deutschland. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes gibt es allein in Bayern in der Branche "Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen" rund 230 Betriebe mit über 200.000 Beschäftigten. Weite...
Ein bisschen wie Amazon, Kommentar zu Alphabet von Stefan Paravicini Frankfurt (ots) - Als Ruth Porat, damals Finanzchefin von Morgan Stanley, vor drei Jahren zum Internetkonzern Alphabet wechselte, stand der Betreiber der größten Internet-Suchmaschine bei Investoren in dem Ruf, die sprudelnden Gewinne aus dem Geschäft mit Online-Werbung mit vollen Händen auszugeben und unter anderem in sogenannten "Moonshot"-Projekten zu verbuddeln, deren Ertragsmöglichkeiten gena...
Badische Zeitung: Neuer VW-Chef: Ein halber Neubeginn Freiburg (ots) - Der Vorzug des mutmaßlichen neuen Chefs Herbert Diess ist, dass er erst wenige Monate vor Bekanntwerden des Dieselskandals von BMW nach Wolfsburg kam. An den Manipulationen der VW-Dieselmotoren mit Schummelsoftware war er mit ziemlicher Sicherheit nicht beteiligt. Insofern steht er für ein Stück Neubeginn. Mit Matthias Müller tritt ein Mann beiseite, der den Übergang organisier...
Connemann: Haushalt sendet starkes Signal für die Menschen auf dem Land Berlin (ots) - Investitionen in ländliche Räume und für Landwirtschaft Das Bundeskabinett hat gestern den zweiten Regierungsentwurf des Bundeshaushaltes 2018 beschlossen. Dazu erklärt die für Ernährung und Landwirtschaft zuständige stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann: "Dieser Etat setzt Schwerpunkte - und zwar für die Menschen auf dem Land und die Landwirts...
Willkommen in der Realität, Kommentar zur Europäischen Zentralbank von Mark Schrörs Frankfurt (ots) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat es getan: Zur Überraschung vieler hat der EZB-Rat bereits am Donnerstag das einseitige Versprechen, die Anleihekäufe (Quantitative Easing, QE) im Notfall "im Hinblick auf Umfang und/oder Dauer auszuweiten", gekippt. Zwar gab sich EZB-Präsident Mario Draghi sogleich alle erdenkliche Mühe, diese Entscheidung herunterzuspielen - und tatsächlich ...
Sachsen-AnhaltVerkehr Halle wird zur ICE-Drehscheibe Halle (ots) - Mit Inbetriebnahme der ICE-Schnelltrasse Berlin-München ist die Zahl der Fahrgäste, die in Halle aus- und einsteigen, um mehr als die Hälfte gestiegen. Im vorigen Jahr zählte die Deutsche Bahn durchschnittlich 3 200 Aus- und Einsteiger täglich, in diesem Jahr (bis zum 15. März) waren es 5 000 - ein Plus von 56 Prozent. Das teilte die Bahn auf Anfrage der in Halle erscheinenden Mittel...
Diesel Bielefeld (ots) - Der neue Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) schlägt sich auf die Seite der Dieselfahrer. Weder sie noch die Steuerzahler sollten auf den Kosten für eine Umrüstung der betroffenen Autos hängen bleiben, verkündete er am Wochenende vollmundig. Scheuer will mit den Autoherstellern verhandeln und dabei keine »Samtschuhe« anziehen. Hört! Hört! Das sind Worte, an denen sich Sc...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

Cookie-Erklärung

Wir verwenden Cookies für die Webanalyse und für Werbung. Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.
Datenschutz - Impressum

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Vielen Dank):
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse-Cookies nicht zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Datenschutz - Impressum

Zurück