Buschmann erwartet Behörden-Entlastung durch Cannabis-Legalisierung

() – Die teilweise Legalisierung von Cannabis wird nach Einschätzung von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) und mittelfristig entlasten.

“Die Umstellung bedeutet einmalig einen höheren Arbeitsaufwand, aber perspektivisch werden Polizei und Justiz entlastet”, sagte Buschmann dem “Redaktionsnetzwerk ” (Montagausgaben). “Sie können dann noch stärker relevanter Kriminalität nachgehen.”

Derzeit gebe es mehr als 100.000 Strafverfahren gegen Cannabis-Konsumenten. Dies sei ein Zeichen, dass die bisherige Cannabis- gescheitert sei. “Sie hat Polizei, Staatsanwaltschaften und Justiz stark belastet, aber den Konsum in Wahrheit doch kaum unterbunden. Konsumenten wurden stattdessen in die Hände von Dealern mit minderwertigen Produkten und harten Drogen getrieben.” Polizei und Justiz hatten vor einer Mehrbelastung durch die Neuregelung gewarnt, die am 1. April in Kraft tritt.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Polizeieinsatz im Görlitzer Park (Archiv)

Buschmann erwartet Behörden-Entlastung durch Cannabis-Legalisierung

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH