2. Bundesliga: Hertha verliert Heimauftakt gegen Wiesbaden

() – Am zweiten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC den eigenen Heimauftakt gegen den SV Wehen- mit 0:1 verloren. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit im Olympiastadion näherten sich die Berliner im zweiten Durchgang dem Tor allmählich an, den Führungstreffer erzielten jedoch die Gäste.

Nach einer Ecke in der Nachspielzeit zog Lasse Günther aus 16 Metern ab und bugsierte den Ball über den Pfosten ins Tor. Damit bleibt der Absteiger vorerst punkt- und torlos. Im Parallelspiel trennten sich der SC und der VfL unter den Augen von Verteidigungsminister Boris Pistorius mit 1:1 unentschieden. Das 1:0 für die Ostwestfalen erzielte Jannis Heuer in der 56. Spielminute nach Vorarbeit von Max Kruse.

In der 80. Minute glichen die dann durch Florian Kleinhansl im Anschluss an eine Ecke aus. Für beide Teams sind es die ersten Punkte in der noch jungen Saison.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Olympiastadion (Archiv)

2. Bundesliga: Hertha verliert Heimauftakt gegen Wiesbaden

Zusammenfassung

  • 2. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga
  • Hertha BSC verliert Heimauftakt gegen SV Wehen-Wiesbaden mit 0:1
  • Führungstreffer durch Lasse Günther in der Nachspielzeit
  • Absteiger Hertha BSC vorerst punkt- und torlos
  • SC Paderborn und VfL Osnabrück trennen sich 1:1 unentschieden
  • Jannis Heuer erzielt 1:0 für Paderborn, Florian Kleinhansl gleicht für Osnabrück aus
  • Erste Punkte für beide Teams in der Saison

Fazit

Hertha BSC verlor ihr Heimspiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden am zweiten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga mit 0:1. Im Parallelspiel trennten sich der SC Paderborn und der VfL Osnabrück mit einem 1:1 unentschieden.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH