Pistorius rechnet mit Schlüsselrolle Deutschlands im Ernstfall

Vilnius () – Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) rechnet damit, dass im -Verteidigungsfall eine “zentrale Rolle” zukommen wird. Das sagte er im Rahmen des Nato-Gipfels in Vilnius.

“Wenn der Ernstfall da ist oder zu erwarten ist, dann muss es schnell gehen. Dann müssen die Verlegungen schnell und zuverlässig funktionieren und da kommt uns als Bundesrepublik Deutschland eine zentrale Rolle zu”, so Pistorius. “Erstmals seit Ende des Kalten Krieges wird es also wieder umfassende Verteidigungspläne geben: Das heißt regionale , Zuordnung von Regionen zu den Alliierten; ein Kräfteplan, Zuordnung von Truppen; Kommandostruktur, also die Zuordnung von Regionen zu jeweiligen Nato-Kommandos; ganz wichtig das Alarmierungsmodell.” Deutschland komme eine Schlüsselrolle bei der militärischen insgesamt zu, was die schnelle Verlegung von Truppen über die Straße und die Schiene in die möglichen Einsatzräume angeht, so der Verteidigungsminister.

Derzeit müsse man davon ausgehen, dass dies eben vor allem die Gebiete an der Ostflanke sind. Pistorius kündigte an, im Laufe des vierten Quartals mit seinem litauischen Kollegen eine Roadmap für die geplante Stationierung einer Brigade in Litauen entwickeln zu wollen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Boris Pistorius

Pistorius rechnet mit Schlüsselrolle Deutschlands im Ernstfall

Zusammenfassung

  • Verteidigungsminister Boris Pistorius erwartet, dass Deutschland im Nato-Verteidigungsfall eine zentrale Rolle spielen wird.
  • Deutschland hat eine Schlüsselrolle bei der militärischen Mobilität, insbesondere bei der schnellen Verlegung von Truppen.
  • Das Hauptaugenmerk liegt auf Gebieten entlang der Ostflanke der NATO.
  • Eine Brigade soll in Litauen stationiert werden, dafür wird eine Roadmap entwickelt.

Fazit

Der Verteidigungsminister Boris Pistorius erklärte auf dem NATO-Gipfel in Vilnius, dass Deutschland im Verteidigungsfall eine zentrale Rolle in der Organisation einnehmen würde. Insbesondere bei der militärischen Mobilität und der schnellen Verlegung von Truppen käme dem Land eine Schlüsselposition zu. Pistorius plant, im vierten Quartal zusammen mit seinem litauischen Amtskollegen eine Roadmap für die geplante Stationierung einer Brigade in Litauen zu entwickeln.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH