Das richtige Schmuckstück zu jedem Anlass

Zu einem geschmackvollen Outfit gehört ebenfalls das richtige Schmuckstück, denn nicht selten sind die funkelnden Accessoires die Essenz bei einem Styling und komplettieren ein Outfit. Das richtige Schmuckstück wertet ein Kleidungsstück auf, es zieht Blicke auf sich und kann ebenso lässig wie auch glamourös wirken. Aber welcher passt zu welchem Anlass und warum ist weniger manchmal einfach mehr?

Der richtige Schmuck am Arbeitsplatz

Frauen, die bei der Schmuck tragen möchten, sollten bei ihrer auf ein schlichtes Schmuckstück setzen. Zu auffälliger Schmuck oder zu viele Ringe, Armbänder und Halsketten wirken sehr schnell billig und wenig seriös. Das richtige Schmuckstück am Arbeitsplatz kann eine filigrane Kette oder ein schmaler Armreif sein, auch dezente und nicht zu protzige Ohrringe sind erlaubt. Sie unterstreichen einen edlen Look und zeugen von einem guten Geschmack. Am Arbeitsplatz sollte das Motto gelten: Weniger ist mehr. Wer sich für ein auffälliges Schmuckstück wie etwa eine lange Kette mit einem extravaganten Anhänger entscheidet, sollte auf weitere Schmuckstücke verzichten.

Schmuck in der Freizeit

Wer einen eher legeren und sportlichen Look bevorzugt, sollte, was das richtige Schmuckstück angeht, vorsichtig sein. Zu viel Schmuck macht bei einem lässigen Outfit eine schlechte Figur. Ein schlichtes Armband oder eine dünne Kette sind hier immer eine gute Wahl. Frauen, die und Shirts lieben, sollten den Schmuck entsprechend anpassen. Wer zu diesem Look zu viel Schmuck trägt, wird garantiert auffallen und das nicht unbedingt positiv. Lässig und leger passen leider nicht zu edlem Schmuck mit edlen Steinen.

Der passende Schmuck am Abend

Zu einem festlichen Abendessen, zum Besuch eines Balls oder in der Oper ist eleganter und opulenter Schmuck ein Muss. Hier dürfen es Diamanten und andere Edelsteine sein, vor allem, wenn die Wahl auf ein schwarzes oder dunkelblaues Abendkleid fällt. Ein echter Hingucker sind Diamantohrringe in Form eines Tropfens, die besonders zu einer Hochsteckfrisur wunderbar zur Geltung kommen. Eine dazu passende Kette und ein Armband runden das festliche Outfit perfekt ab. Fällt die Wahl hingegen auf ein glitzerndes Kleid, dann ist es besser, etwas sparsamer mit glitzerndem Schmuck umzugehen, alles andere wirkt dann schnell überladen.

Schmuckstück für die Hochzeit

Bei einer steht natürlich immer die Braut im Mittelpunkt, was aber nicht heißt, dass die weiblichen Gäste auf Schmuck verzichten müssen. Damen, die sich für ein einfarbiges Outfit entscheiden, können mit farbigen Steinen Akzente setzen. Zu einem grünen Kleid sehen Rubine oder Granate sehr gut aus, bei einem bunten Kleid ist jedoch Vorsicht geboten. Eine Kette aus Silber mit einem kleinen Diamanten ist hier passender. Bei der Auswahl des Schmucks sollte daher das Motto lauten: An diesem Tag steht immer die Braut im Mittelpunkt.

Fazit zum richtigen Schmuckstück

Neben der Frage, welcher Schmuck zu welchem Look am besten passt, stellt sich vielfach noch die Frage: Soll der Schmuck aus Silber oder aus Gold sein? Goldschmuck ist definitiv der Schmuck, der mehr Glamour hat. Er ist immer passend, wenn es um besondere Anlässe oder Feierlichkeiten geht. Wer ein Kleidungsstück besonders betonen möchte, sollte Schmuck aus Gold wählen. Silber ist ideal für die Schmuckstücke, die im Alltag getragen werden, denn Schmuck aus Silber ist dezenter, wirkt sportlich und vor allem jugendlich.

Bild: @ depositphotos.com / racool_studio

Das richtige Schmuckstück zu jedem Anlass

Ulrike Dietz