Angesagte Strumpfhosen für den Winter

Viele wollen auch in der kalten Jahreszeit nicht auf ein elegantes Outfit verzichten. Sie entscheiden sich statt einer warmen für ein Kleid oder einen Rock und wählen dazu eine schicke Strumpfhose. Strumpfhosen sind in der heutigen Zeit weitaus mehr als nur funktionale Helfer gegen die winterliche Kälte. Angesagte Strumpfhosen sind vielmehr ein Statement in immer wieder anderen Designs. Welche sind im Winter 2021/22 gefragt und wie lassen sie sich kombinieren?

Evergreens als angesagte Strumpfhosen

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Einige Trends kommen nie ganz aus der Mode, sie tauchen in schöner Regelmäßigkeit immer wieder auf, was ebenfalls bei der Strumpfhose mit Pünktchen der Fall ist. Die Polka Dots zählen auch in diesem Winter zu den Must-haves, da Frau mit diesem Muster nicht viel falsch machen kann. Damit diese angesagte Strumpfhose perfekt zur Geltung kommt, sollte sie mit Shorts und einem langen kombiniert werden. Zu einem echten Hingucker wird die schwarze Strumpfhose mit den kleinen Punkten aber, wenn sie zu einem karierten Mini oder mit einem Kleid im wilden Muster-Mix getragen wird.

Bunt oder weiß?

Die Zeiten, in denen Strumpfhosen nur schwarz oder hautfarben waren, sind lange vorbei, angesagte Strumpfhosen von heute dürfen weiß und sogar bunt sein. Die Auswahl reicht dabei von einem dezent-eleganten Bordeauxrot bis zu einem knalligen Pink oder Orange. Weiße Strumpfhosen hatten sehr lange einen sehr schlechten Ruf und galten als die Modesünde schlechthin. Seit Chanel seine Models aber mit weißen Strumpfhosen für den Winter auf den Laufsteg schickte, sind die Modelle in Weiß wieder salonfähig. Zu einem schlichten Minirock oder zu Shorts sehen sowohl die weißen als auch die bunten Strumpfhosen toll aus.

Der Animal-Print ist wieder da

Alle, die gerne etwas Abwechslung in ihre Wintergarderobe bringen wollen, können dies mit wilden Mustern. Angesagte Strumpfhosen im Animal-Print werden garantiert nicht übersehen und setzen an dunklen Tagen Akzente. Zebra- oder Raubkatzenmuster sind im Trend, sie sind jedoch, was das restliche Outfit angeht, mit Vorsicht zu genießen. Knallige Farben und abstrakte Muster stehlen den Strumpfhosen mit dem Animal-Print schnell die und das Ganze wird für die Augen verwirrend.

Zarte Spitzen für den Winter

Spitzen sind etwas für edle Unterwäsche, für festliche Kleider oder feminine Oberteile. In diesem Winter sind sie aber auch etwas für Strumpfhosen und machen an den Beinen eine sehr gute Figur. Filigrane Blumenmuster sehen in Schwarz sowie in Weiß nicht nur elegant, sondern zugleich sexy aus. Der Nachteil dieser schicken Strumpfhosen ist leider, dass sie in der Regel sehr empfindlich sind, was das Material angeht. Beim Anziehen sollten deshalb spitze oder gesplitterte Fingernägel kein Thema sein, ansonsten hat die zarte Strumpfhose schneller ein Loch, als es ihrer Besitzerin lieb ist.

Fazit zu Angesagten Strumpfhosen

Strumpfhosen gehen wie alle anderen Kleidungsstücke mit der Mode. Im Winter spielen sie aber die Hauptrolle für alle Frauen, die keine Hosen tragen wollen. Die Zeit der rustikalen Strumpfhose, die die Beine selbst bei Minustemperaturen mollig warmhielt, ist vorbei. Die Strumpfhosen für den Winter 2021/22 sind dünn, sehr weiblich, mit fantasievollen Mustern ausgestattet und sogar bunt. IN sind übrigens noch die Strumpfhosen mit einem eher dezenten Logo-Print. Sie haben die 1990er Jahre unbeschadet überstanden und sind eine tolle Alternative zu den beliebten Pünktchenmodellen.

Bild: @ depositphotos.com / olegpmr

Angesagte Strumpfhosen für den Winter

Ulrike Dietz