Ist Abnehmen mit Pu-Erh-Tee eine gute Wahl?

Die Pfunde purzeln lassen, die Nieren aktiv schützen und zugleich noch den Darm positiv beeinflussen – ein Getränk aus , was sich Pu-Erh-Tee nennt, ist angeblich dazu in der Lage. Dort wird der Tee schon seit Jahrtausenden gerne getrunken und bis heute im südlichen Teil des riesigen Landes angebaut. Was macht den Tee so besonders, vor allem, wenn es ums geht?

Eine Variante des Assam-Tees

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Der Pu-Erh-Tee ist eine Variante des berühmten Assam-Tees, aber der Tee aus China wird fermentiert. Bei diesem Vorgang werden Mikroorganismen aktiviert, die die einzelnen Bestandteile der Teeblätter bei einem Stoffwechselprozess verändern. Diese Art der Herstellung soll für die gesundheitsfördernden Effekte des Tees zuständig sein. Dem Pu-Erh-Tee wird nachgesagt, dass er erfolgreich den Appetit hemmt und so den Wunsch nach einer schlanken Figur unterstützt. Da sich der Tee zudem positiv auf die Verdauung auswirkt, sind Abführmittel überflüssig. Der Tee aus China soll aber nicht nur für eine schmale Silhouette sorgen, sondern noch andere Vorzüge haben.

Wie gesund ist der Pu-Erh-Tee wirklich?

Er soll dabei helfen, den Blutzucker zu regulieren, der Nieren effektiv vorzubeugen und soll sogar Krebszellen abtöten können. Dass der Tee beim Abnehmen helfen kann, ist erwiesen. Allerdings wurden diese Erfolge bislang nur bei Tieren und noch nicht beim nachgewiesen. Ratten haben nach dem Genuss von Pu-Erh-Tee deutlich an Körperfett verloren. Zudem haben die Forscher nachgewiesen, dass der Cholesterinspiegel im Blutplasma der Tiere ebenfalls gesenkt wurde. Ob sich dies auf den Menschen übertragen lässt, wurde leider noch nicht erforscht.

Die Anwendung in der Traditionellen Chinesischen Medizin

In der Traditionellen Chinesischen , TCM, sind viele Teesorten bekannt, der Pu-Erh-Tee gehört dazu. Er wird schon seit Jahrhunderten gerne getrunken, um die Verdauung zu fördern, was dann beim Abnehmen helfen kann. Wie genau der Tee den Darm auf Trab bringt, konnte bisher noch nicht vollständig geklärt werden. Den Tee in den Alltag einzubauen, ist keine so schlechte Idee für alle, die einige Kilos verlieren möchten. Zu bedenken ist dabei aber, dass sich die Chinesen anders und in vielen Bereichen deutlich gesünder ernähren, als die Menschen in der westlichen Welt. Daher reicht es leider nicht aus, nur den Tee zu trinken und zu hoffen, dass es zu einer Gewichtsabnahme kommt.

Bild: @ depositphotos.com / artrotozwork

Ist Abnehmen mit Pu-Erh-Tee eine gute Wahl?

Ulrike Dietz