Welche Geschenke für die Babyparty sind besonders beliebt?

Wird die Familie größer, dann warten Freunde und Verwandte natürlich gespannt auf den großen Tag, wenn das Baby zur Welt kommt. Um sich die Zeit etwas zu verkürzen, ist eine Babyparty eine gute Idee, die in der Regel von den Freundinnen, Nachbarinnen oder Kolleginnen auf die Beine gestellt wird. Wichtig ist der Überraschungseffekt und dass sich die werdende Mutter um nichts mehr kümmern muss. Die Geschenke für die Babyparty dürfen natürlich nicht fehlen.

Eine Partyidee aus den USA

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Ähnlich wie Halloween, so ist auch die Tradition der Babyparty über den Großen Teich bis nach Deutschland geschwappt. In den USA ist diese Party schon lange ein beliebtes Fest und wird „Baby Shower“ genannt. Gut zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin laden die Freundinnen zu einer Party ein, bei der sich alles um die werdende Mutter und ihr Baby dreht. Normalerweise sind auf einer Babyparty nur Frauen zu finden, jedoch kann die Gästeliste ebenso individuell zusammengestellt werden. Die Geschenke für die Babyparty sollten in erster Linie einen praktischen Hintergrund haben, dürfen aber durchaus fantasievoll verpackt sein. So besteht eine sogenannte „Windeltorte“ aus Stoff- oder Papierwindeln, die wie eine Torte zusammengesetzt werden.

Welche Geschenke für die Babyparty kommen immer gut an?

Geschenke für die Babyparty sind vielseitig und wer nichts Praktisches verschenken will, kann den Eltern ein Fotoalbum schenken. Ein Korb mit Pflegemitteln oder ein Gutschein für ein Fotoshooting mit Eltern und Kind ist ebenfalls eine gute Idee. Ein originelles Geschenk ist eine professionelle Hausreinigung, bevor das Baby auf die Welt kommt, denn nach der Geburt wird die Mutter wenig Zeit für Putz- und Reinigungsarbeiten haben. Immer wieder gefragt sind Lätzchen, die mit dem Namen des Babys bestickt werden. Auch ein Teddy, der auf dem Bauch das Geburtsdatum stehen hat, kommt immer gut an. Verwendet die Mutter Stoffwindeln, dann ist ein Gutschein für einen Windelservice mit Sicherheit ideal.

Gute Planung ist sehr wichtig

Bei der Planung der Babyparty sollte immer das Wohlergehen der werdenden Mutter im Mittelpunkt stehen. Falls sie Überraschungen mag, dann muss die Planung besonders exakt sein. Manche Mütter möchten jedoch gerne selbst an der Planung der Party beteiligt sein, was natürlich kein Problem ist. Der richtige Zeitpunkt einer Party für den neuen Erdenbürger ist meistens das letzte Drittel der Schwangerschaft. Aus diesem Grund sollte schon mit der Planung begonnen werden, wenn die werdende Mutter im sechsten Monat ist. Einige Babypartys finden erst wenige Wochen vor der Entbindung statt. Wer so etwas zu knapp plant, kann überrascht werden, falls das Baby zu früh zu Welt kommt.

Fazit zu Geschenken für die Babyparty

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Babyparty zu feiern. Manche treffen sich einfach nur, um zusammen zu lachen, sich zu unterhalten, um wertvolle Tipps auszutauschen und um lecker zu essen. Auf anderen Babypartys werden lustige Ratespiele gespielt, wie beispielsweise den Geschmack eines Babybreis zu erkennen oder die Gäste anhand eines Fotos zu erkennen, was sie als Baby zeigt. Nicht zu verwechseln ist die Babyparty mit der sogenannten „Pullerparty“, die in Deutschland gerne gefeiert wird. Im Unterschied zur Babyparty findet die „Pullerparty“ immer nach der Geburt des Babys statt.

Bild: @ depositphotos.com / yuliyaloginova92@mail.ru

Welche Geschenke für die Babyparty sind besonders beliebt?

Ulrike Dietz
Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)