Ein gesundes Müsli ist der beste Start in den Tag

Das belegte Brötchen oder ein kalorienreiches Croissant vom Bäcker auf dem Weg zur Arbeit, das süße Marmeladenbrot oder vielleicht sogar ein deftiges Rührei mit Speck – es gibt viele ungesunde Möglichkeiten, den Tag zu beginnen. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und ein gesundes Müsli bietet die beste Alternative, dem Körper etwas Gutes zu tun. Das Müsli macht nicht nur satt, es versorgt den Körper auch mit allen wichtigen und hochwertigen Nährstoffen.

Ein Frühstück mit Tradition

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Vor mehr als 100 Jahren wurde das berühmte Bircher Müsli erfunden. Zur damaligen Zeit galt es als eine Art Revolution auf dem Frühstückstisch. Bekannt gemacht wurde das Müsli von Maximilian Oskar Bircher-Benner, einem Ernährungsreformer aus der Schweiz. Bircher-Benner gründete das Sanatorium „Lebendige Kraft“ und wollte mit dieser besonderen Form des Frühstücks seinen Gästen eine vollwertige Diät mit frischem Obst näher bringen. Selbst erfunden hat er das nach ihm benannte Müsli aber nicht, jedoch hat er es auf einer Bergwanderung in den Alpen entdeckt. Eine Sennerin hatte ihn mit einer Rohkostmahlzeit bewirtet, die aus geriebenen Äpfeln, geraspelten Nüssen, Haferflocken, einem Esslöffel süßer Kondensmilch und etwas Zitronensaft bestand.

Das Müsli von heute

Das Bircher Müsli ist ein gesundes Müsli, was bei dem mehr als großen Angebot an Müslis im Supermarkt nicht immer der Fall ist. Heute gibt es Müslis für jeden Geschmack: mit Getreideflocken und Nüssen, mit getrocknetem Obst und mit Schokoladenstückchen. Viele der Müslis sind einfach zu süß, um noch gesund zu sein, und selbst getrocknetes Obst ist nicht gerade als Schlankmacher bekannt. Müslis mit Nüssen sind empfehlenswert, da Nüsse reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Ein gesundes Müsli sollte zudem Leinsamen enthalten, was den Darm unterstützt. Wer ein fertiges Müsli kaufen möchte, sollte vor allem auf den Zuckergehalt achten. Die Mehrzahl der fertig angebotenen Müslis sind wahre Kalorienbomben.

Gesundes Müsli selber machen

Alle, die wirklich gesund in den Tag starten wollen, sollten sich ihr Müsli selbst zubereiten. Frisches Obst und Getreidekörner, eingeweichte Haferflocken und Nüsse bilden die gesunde Grundlage für das Müsli. Diese Mischung enthält alle wichtigen Reserven an Nährstoffen, die der Körper den Tag über braucht, um genug Energie zu haben. Das Müsli verhindert Heißhungerattacken, die viele Menschen am Vormittag überfallen, wenn sie zu süß gefrühstückt haben. Alle, die am Morgen Schwierigkeiten haben, in Schwung zu kommen, werden sich nach dem Genuss des Müslis fit und voller Tatendrang fühlen. Das Müsli als gesunder Start in den Tag lässt sich immer wieder nach Belieben kombinieren. Tropische Früchte wie beispielsweise Mangos machen das Müsli zu einem exotischen Genuss und sogar die Nusssorte kann ganz nach Wunsch geändert werden.

Fazit zu gesundes Müsli

Mit einem gesunden Frühstück in Form eines Müslis gelingt nicht nur ein erfolgreicher Start in den Tag, das Müsli ist zugleich perfekt für die Schönheit. Vor allem Haare und Haut können von der gesunden Mischung am Morgen besonders profitieren. Die Haare werden kräftiger und bekommen mehr Glanz. Wer sich morgens gesund ernährt, kann außerdem auf natürliche Weise den Alterungsprozess der Haut verzögern. Die Haut bleibt länger straff und behält ihren rosigen Schimmer. Um den Effekt noch zu verstärken, sollte stets ein geriebener Apfel Bestandteil des Müslis sein.

Bild: @ depositphotos.com / IgorVetushko

Ein gesundes Müsli ist der beste Start in den Tag

Ulrike Dietz