Sonstiges

Was soll beim Kauf von Burger-Verpackungen berücksichtigt werden?

Was soll beim Kauf von Burger-Verpackungen berücksichtigt werden?

Burger wurden in den letzten Jahren zum einen richtigen Knaller in der Gastronomiewelt. Sie sind in vielen Ländern äußerst beliebt und wurden mittlerweile zum populärsten Gericht in den Fast-Food-Restaurants. Burger werden in den unterschiedlichsten Variationen und Versionen angeboten, die Auswahl ist sehr groß. Am meisten werden die Burger aus Rindfleisch, Hähnchenfleisch und Fisch zubereitet, dazu eine reiche Auswahl an Beilagen, wie frisches Gemüse, Gewürze, Pommes frites und hausgemachte Saucen, die den Burger zum einen kulinarischen Erfolg machen. Auch vegetarische Burger haben an Bedeutung gewonnen und können in der Menükarte vieler Lokale nicht mehr fehlen. Burger-Restaurants kann man überall finden: in Großstädten, kleinen Gassen und kleineren Ortschaften. Egal, ob das Lokal groß oder klein ist: In dieser Branche zählt die Qualität der Gerichte, sowie auch die Verpackung, deshalb sind das fertige Paniermehl und Panaden von Holly Powder genau das richtige!

Burger sind das absolute Must-have auf Festivals und Veranstaltungen

Festivals und Großveranstaltungen werden von einer Menge Leute besucht, daher ist das Angebot an Fast-Food-Gerichten auch entsprechend groß, da können Burger oder leckeres Hähnchenfleisch in Semmelbrösel mit Pommes frites natürlich nicht fehlen! Auf großen Veranstaltungen im Freien oder Konzerten sind Fast-Food-Gerichte sehr begehrt und das Interesse ist größer als im normalen Alltag der Gastronomiebranche. Viele Gäste erwarten einen schnellen Service, leckeres Essen und eine attraktive Verpackung zum Mitnehmen. Verpackungen aus Papier sorgen für Hygiene und sind dabei auch sehr ästhetisch. Die Verpackung muss das Gericht von äußeren Einflüssen schützen, wie das Paniermehl das zubereitete Hähnchen. Die Verpackung kann auch als Werbung für das Lokal genutzt werden, es genügt, die Verpackung mit dem Logo oder Namen des Lokals zu bedrucken, denn laut der Markanalyse hat die Verpackung und die praktische Aufbewahrung des Gerichtes eine genauso große  Bedeutung wie der Geschmack und das Aussehen des servierten Gerichts.

Auf dem Markt erhältliche Arten von Burger-Verpackungen

Als Burger-Verpackung sind Papiertaschen oder Papierboxen am besten geeignet. Die Auswahl der richtigen Verpackung sollte vom jeweilige Lokal gut überlegt werden, denn die Kunden legen großen Wert darauf. In Papierboxen bleiben die Speisen länger warm und frisch, dadurch bleibt beispielsweise das Fleisch in der Hähnchen-Panade saftig und die Hülle knusprig. Das Essen soll auch keine Möglichkeit haben, nach außen zu geraten, deshalb soll die Verpackung gut verschließbar und dicht sein. Papiertaschen werden dagegen eher in kleineren Fast-Food-Lokalen oder Food Trucks verwendet, so verpackte Burger sehen cool aus und schmecken extrem gut.

Das Design als wichtiger Faktor bei der Auswahl der Verpackung

Papierverpackungen, wie Taschen oder Kartons, sind in Fast-Food-Restaurants, kleinen Imbissläden oder Food Trucks nicht mehr wegzudenken. Zum Servieren von Burger und anderen Gerichten dieser Art sind sie perfekt geeignet, genauso wie fertiges Paniermehl für die Zubereitung von Hähnchenfleisch oder Fisch.

Das Aussehen der Gerichte und die Art und Weise, wie sie serviert werden, haben einen großen Einfluss auf die Geschmacksknospen der Kunden. Je attraktiver das servierte Gericht aussieht, desto größer ist der Hunger. So wie das Aussehen der Panade den Geschmack des servierten Fleisches beeinflusst, spielt das Design der Burger-Verpackung eine wichtige Rolle für die Geschmackssinnen der Kunden. Ein auf der Verpackung gedruckter international bekannter Spruch wie „Bon Appetit“ bietet einen zusätzlichen Anreiz für die Geschmackssensoren, was verursacht, dass der Bedarf nach leckeren Burger oder Hähnchen in Semmelbrösel erheblich steigen wird.

Der Artikel entstand in der Zusammenarbeit mit https://www.hollypowder.de

Bild: @ depositphotos.com / kleberpicui