Sonstiges

Brombeerblätter – eine wichtige Zutat in der Küche

Brombeerblätter – eine wichtige Zutat in der Küche

Überall wo Menschen mit einem Kahlschlag eine verwüstete Fläche hinterlassen haben, breiten sich Brombeeren am liebsten aus. Es scheint, als ob die Brombeere mit ihren dornigen Zweigen die Erde beschützen will, damit sie sich wieder richtig erholen kann. In Hecken und an Waldrändern, in lichten Wäldern und an Bahndämmen, aber auch in vielen Gärten sind die Brombeeren zu Hause. Brombeeren sind Heilpflanzen und für die vegane Küche sind sowohl die Blätter als auch die Beeren eine unverzichtbare Zutat.

Die Wirkung als Heilpflanze

Für die vegane Küche sind Brombeerblätter eine Bereicherung und eine schöne Abwechslung auf dem Speiseplan. Bekannter sind die Blätter und die schwarzen Früchte jedoch als Heilpflanze. Tee aus Brombeerblättern hat einen beruhigenden Effekt und sorgt dafür, dass sich Blut bilden kann. Früchte und Blätter regulieren auf natürliche Weise den Blutdruck, sie wirken entzündungshemmend und sind bei einer Erkältung schleimlösend. Bei Durchfall, aber auch bei Halsschmerzen sind Früchte und Tee eine sehr gute Wahl. Bei Entzündungen der Mundschleimhaut oder des Zahnfleischs kann es helfen, mit dem Tee aus Brombeerblättern zu gurgeln. Für die vegane Küche kommen vor allem die Blätter der Brombeere infrage, die sich auf vielfältige Art und Weise zubereiten lassen.

Viele leckere Möglichkeiten

Brombeeren sind ausgesprochen vielfältig und können unter anderem für viele leckere Süßspeisen verwendet werden. Auch als Marmelade, Gelee, Mus, Saft und Konfitüre schmecken die schwarzen Früchte sehr gut. Da sich Brombeeren ohne Probleme einfrieren lassen, kann jeder im Herbst, wenn die Früchte der Brombeere reif sind, nach Herzenslust pflücken und die Beeren einfrieren. Im Winter lässt sich dann ein toller Kuchen aus den Beeren zaubern. Für die vegane Küche spielen die Beeren sowie die Brombeerblätter eine wichtige Rolle. Es sind vor allem die jungen Blätter, die noch keine Stacheln haben, die für die vegane Küche in Betracht kommen. Aus den Blättern lässt sich ein köstlicher Salat zubereiten und für die vegane Küche sind die Blätter als Gemüse gefragt. Für die Zubereitung der Blätter wird die mittlere Rippe mit ihren Stacheln vorsichtig entfernt.

Wie riskant ist die Ernährung durch Rohkost?

Viele, die vegetarisch oder vegan leben, nutzen die Blätter im Winter als eine frische Nahrung, die sehr reich an Vitaminen ist. Die rein vegane Küche kann allerdings auch ein Risiko sein, wenn Ernährungswissenschaftler recht haben. Viele Veganer schwören auf die sogenannte Urkost, in der man komplett auf tierische Produkte verzichtet. Brombeerblätter sind für die vegane Küche sehr wertvoll, da sie viele Vitamine und Nährstoffe bieten. Diejenigen, die die Urkost bevorzugen, sind davon überzeugt, dass der Mensch erst damit begonnen hat, sich ungesund zu ernähren, nachdem das Feuer erfunden wurde.

Fazit

Wer sich heute gesund ernähren will, kann das auf vielfältige Art, Rohkost oder Urkost ist hier nur eine Möglichkeit. Brombeeren und Brombeerblätter sind ein wichtiger Teil der veganen und vegetarischen Ernährung. Vielleicht sind die Blätter, wenn man sie zu Salat oder Gemüse verarbeitet, beim ersten Probieren noch ein wenig gewöhnungsbedürftig. Es kommt eben auf die richtige Zubereitung an, denn neben dem passenden Öl sind auch der richtige Essig und die Gewürze wichtig.

Interessante Seiten:
https://brombeerblättertee.de

Bild: @ depositphotos.com / Shebeko

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 10,00 von 10)