Sonstiges

Sicherheitsschuhe im Test

Sicherheitsschuhe im Test

Die Sicherheit am Arbeitsplatz ist schon lange ein wichtiges Thema. Doch auch für den klassischen Hobby-Heimwerker sollten einige Sicherheitsvorkehrungen zum Standard gehören. Zahlreiche Statistiken zeigen auf, dass allein in Deutschland mehr als 100.000 Unfälle am Arbeitsplatz und beim Heimwerken passieren. Die Folgen dieser Unfälle wären in vielen Fällen durch geeignete Sicherheitskleidung vermeidbar gewesen. Ca. 20% dieser Unfälle gehen dabei auf Fußverletzungen zurück, so zeigt eine umfangreiche Untersuchung des Hauptverbandes für gewerbliche Berufsgenossenschaften. Diese Zahl ist alarmierend, wenn man bedenkt, wie viele gute Sicherheitsschuhe auf dem Markt zu finden sind.

Während das Tragen von Sicherheitsschuhen im gewerblichen Bereich in vielen Branchen und Berufen bereits gesetzlich vorgeschrieben ist, ist die Verwendung von Sicherheitsschuhe im privaten Heimwerker-Bereich leider noch eine Seltenheit.

Die verschiedenen Sicherheitsklassen für Arbeitsschuhe

Sicherheitsschuhe (oder Arbeitsschuhe) werden in verschiedene Sicherheitsklassen eingeteilt. Die sogenannten „S-Klassen“ finden Sie hier. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Einteilungen, welche für den privaten Einsatzbereich jedoch kaum relevant sein dürften.

Klassen SB und S1

Die Klassen SB und S1 stellen die geringsten Sicherheitsanforderungen an die Schuhe. Diese sind für eher einfachere Arbeiten geeignet, haben jedoch auch einige Schwächen. Gerade bei Discountern und günstigen Modellen aus dem Baumarkt sind diese beiden Klassen am meisten vertreten. Die Anforderung an die Schuhe dieser Klassen ist, dass eine Zehenkappe vorhanden ist, die mindestens 200 Joule Druck aushalten kann. Bei der Klasse S1 ist darüber hinaus eine geschlossene Ferse vorgeschrieben und Benzin und Öl abweisen kann.

Sicherheitsklasse S2

Bei der Sicherheitsklasse S2 sind die Schuhe zusätzlich zu den zuvor genannten Attributen noch Beständig gegen Wasser.

Klasse S3

Bei Sicherheitsschuhen der Klasse S3 ist auch die Sohle extra stabilisiert und hält spitze Gegenstände vom Durchdringen der Sohle bis in den Schuhinnenraum ab.

Klassen S4 und S5

Bei den Klassen S4 und S5 kommt noch hinzu, dass diese aus einem Stück gefertigt werde und die Durchtrittsicherheit weiter verstärkt ist. Auch die Rutsch-Sicherheit wird hier weiter in den Vordergrund gestellt.

Welches Modell ist das Richtige?

Die Auswahl von Sicherheitsschuhen ist gigantisch. Viele verschiedene Hersteller bieten eine breite Produktpalette an. Von normalen Arbeitsschuhen, über Sicherheitssandale bis hin zu speziellen Stiefeln ist alles vertreten. Welche Sicherheitsklasse Sie benötigen, hängt jedoch von ganz persönlichen Eigenschaften und dem Einsatzzweck ab. Mit den Arbeitsschuhen von Tooler haben wir grundsätzlich bereits gute Erfahrungen sammeln können. Hier finden Sie eine große Auswahl von namhaften Herstellern. Die eigentliche Ausrichtung des Anbieters gilt Gewerbekunden, im Online-Shop können jedoch auch Privatleute echtes Profi-Material einkaufen.

Bild: @ depositphotos.com / mihalec

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von tixio
Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 10,00 von 10)