Unterhaltung

Für Anfänger und Fortgeschrittene – die besten Songs für Gitarre

Für Anfänger und Fortgeschrittene – die besten Songs für Gitarre

Jeder, der anfängt, Gitarre zu spielen, wünscht sich so schnell wie möglich, sein Lieblingslied spielen zu können. Wenn es sich dabei um ein Lied mit einfachen Akkorden handelt, kann der Wunsch schnell in Erfüllung gehen. Ist es hingegen ein Lied, was eine komplizierte Folge an Griffen und viele Akkorde hat, dann heißt es üben. Die besten Songs für Gitarre sind nicht unbedingt die Songs für fortgeschrittene Spieler. Oft sind die besten Songs für Gitarre die einfachen Lieder, die jeder Anfänger ohne Probleme spielen kann.

Die besten Songs für Anfänger

Wer gerade erst anfängt, das Gitarrespielen zu lernen, sollte mit Songs anfangen, die sich einfach nachspielen lassen. Zu den besten Songs für Anfänger gehören unter anderem:

  • Fallin‘ von Alicia Keys
  • Halo von Beyonce
  • What’s Up von den 4 Non Blondes
  • Marry You von Bruno Mars
  • Get Lucky von Daft Punk

Echte Klassiker sind Bob Dylans „Knockin‘ on Heaven’s Door“ oder „Born in the USA“ von Bruce Springsteen. Sie gehören zu den besten Songs für alle, die ihre ersten Versuche auf der Gitarre unternehmen. Die Akkorde sind leicht nachzuspielen, die Songs sind bekannt und gehen sofort ins Ohr.

Lieder für Neulinge

Alle, die sich schon ein wenig auf der Gitarre auskennen, dürfen sich an Songs wagen, die schon schwieriger sind. Zu diesen besten Songs für Gitarre gehören:

  • I have a Dream von Abba
  • Crazy for you von Adele
  • Be with me von Akon
  • The Way von Ariana Grande
  • Push von Avril Lavigne

Wenn die Akkorde besser sitzen und der Griff in die Saiten routinierter ist, darf es auch ein Welthit von Aerosmith sein. „Chip away the Stone“ ist ein Klassiker der Rockmusik, der vor allem in einer Band besonders gut klingt. Auch das bekannte „Ain´t no Sunshine“ von Bill Withers oder „Solitude“ von Black Sabbath sollte schon zu den Stücken gehören, die Neulinge fehlerfrei spielen können.

Das mögen Fortgeschrittene

Die echten Könner auf der Gitarre können sich die besten Songs aussuchen, die sie spielen möchten. „November Rain“ von Guns and Roses kann dazu gehören. Auch „Don´t speak“ von No Doubt oder „I don´t wanna miss a Thing“ von Aerosmith gehören zu den Liedern, die Fortgeschrittene gerne spielen, um mehr Übung zu bekommen. „Take on me“ von A-ha und „The Winner takes it all“ von Abba sind sehr beliebt. Vor allem bei den Gitarristen, die schon geübt sind und fehlerfrei spielen können. „Poison“ von Alice Cooper und „Rehab“ von der unvergessenen Amy Winehouse sind ideale Songs, um auf der Gitarre immer besser zu werden.

Die besten Songs für Gitarristen müssen jedoch nicht unbedingt Rock- oder Popsongs sein. Auch klassische Stücke sind geeignet, um Übung zu bekommen. Berühmt ist beispielsweise das „Bourreé“, ein Klassiker der Barockmusik von Johann Sebastian Bach. Von Bach stammt auch das „Präludium in d-Moll“, ein einfaches Gitarrenstück, das jedem Anfänger gelingen sollte. Wunderbar spanisch ist „Gran Vals“, was so viel wie großer Walzer bedeutet. Das Stück im gängigen ¾-Takt ist vor allem für die Zuhörer ein großer Genuss. Die besten Songs sind natürlich immer die Lieblingslieder, die fast jeder Gitarrist erst lernen möchte.

Interessante Seiten:
https://deine-gitarre.com

Bild: @ depositphotos.com / belchonock

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 10,00 von 10)