Presse

Kauder verwahrt sich gegen SPD-Kritik an schnellerer Erhöhung der Verteidigungsausgaben

Düsseldorf (ots) – Unionsfraktionschef Volker Kauder hat den Vorwurf zurückgewiesen, mit einem schnelleren Anstieg der Verteidigungsausgaben vor Donald Trump einzuknicken. “Die Erhöhung der Verteidigungsausgaben der NATO-Mitglieder ist im NATO-Rat vereinbart worden und wurde zum damaligen Zeitpunkt auch von der SPD und ihren Ministern mitgetragen”, sagte Kauder der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Samstag) Die Debatte, die Bundeswehr besser auszustatten, habe “überhaupt nichts mit Trump zu tun”, unterstrich der CDU-Politiker. Er empfahl der SPD, mehr auf den Wehrbeauftragten zu hören, der ja auch Sozialdemokrat sei und der “ebenfalls wie die Union zurecht auf die bedauerlichen und nicht mehr akzeptablen Ausrüstungsdefizite in der Bundeswehr” hinweise. Bereits US-Präsident Obama habe eine Erhöhung der Ausgaben verlangt. Zuvor hatte SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel Kauder vorgeworfen, vor Trump einzuknicken. “Eine solche Aussage wird unseren Soldaten, aber auch Deutschlands Stellung in der Nato überhaupt nicht gerecht,” unterstrich Kauder.

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4000091
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Parlamentarier Brok sieht düstere Szenarien für Italien Berlin/Saarbrücken (ots) - Der EU-Parlamentarier Elmar Brok (CDU) rechnet mit düsteren Szenarien, sollten die Wirtschaftspläne der künftigen Regierungspartner in Italien verwirklicht werden. "Die Zeichen stehen auf Sturm", sagte Brok der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). Italien habe im Falle eines solch abrupten Kurswechsels keinen Anspruch auf europäische Solidarität, meinte Brok "Desh...
Falsche Rücksicht Düsseldorf (ots) - Der kaltblütige Mord an einem Enthüllungsjournalisten und seiner Verlobten hat die Slowakei in eine politische Krise gestürzt, die jetzt den Innenminister seinen Posten gekostet hat. Aber bevor nicht auch Ministerpräsident Robert Fico seinen Hut nimmt, dürfte sich in dem kleinen Land nicht wirklich etwas zum Besseren wenden. In der Slowakei stinkt der Fisch vom Kopf, und das gil...
Sachsen-AnhaltPolitik Schärferes Gesetz wirkt: Mehr Hunde in Sachsen-Anhalt – aber … Halle (ots) - Eine Gesetzesverschärfung zeigt in Sachsen-Anhalt Wirkung: Obwohl es immer mehr Hunde gibt, sinkt die Zahl der Beißvorfälle - und das deutlich. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe) mit Verweis auf Zahlen des Landesverwaltungsamtes. Demnach verdoppelte sich seit 2013 die Zahl der registrierten Tiere von 54 800 auf 109 500. Zugleich beißen ...
Zentralrat der Muslime kritisiert “Pseudodebatte um Burkinis” Osnabrück (ots) - Zentralrat der Muslime kritisiert "Pseudodebatte um Burkinis" Vorsitzender Mazyek: Bei vernünftigen und gangbaren Kompromissen heulen Islamkritiker reflexartig auf Osnabrück. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hält die hitzige Diskussion um Burkinis für muslimische Mädchen im Schwimmunterricht für eine "Pseudodebatte", die die wirklichen Probleme nur verde...
Kommentar zum Verkauf der Dogan-Gruppe in der Türkei: Vergesst die Mutigen nicht! Berlin (ots) - Ein der AKP-Regierung ergebener Konzern plant, die größte Mediengruppe der Türkei zu kaufen. Die Nachricht ist skandalös, auch wenn einige im Westen mit den Schultern zucken mögen, nach dem Motto: Tja nun, Pressefreiheit gibt's dort sowieso nicht mehr. Das ist ein Irrtum, auf den auch die verbliebenen regierungskritischen Blätter wie »Evrensel«, »Cumhuriyet« oder »BirGün« immer wied...
Badische Zeitung: Beim Nitrat wurde die Kehrtwende versäumt Freiburg (ots) - Noch weiß niemand, ob Agrarministerin Julia Klöckner den Mut hat, das Ruder herumzureißen. Sie betont, dass sich das Urteil auf die alte Rechtslage beziehe - und dass das neue Düngerecht das Nitratproblem entschärfe. Offenbar hat sie nicht mit Friedhelm Taube gesprochen, dem Kieler Agrarwissenschaftler, der vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein im Schattenkabinett der CDU...
Fake News – Das Ende des Algorithmus Straubing (ots) - Was die EU zwar nicht sagt, aber de facto von Facebook & Co verlangt, ist nicht weniger als das Abschaffen der digitalen Alleinherrschaft jenes Algorithmus, der Botschaften, Nachrichten und Mitteilungen lenkt und an geeignete User verteilt. Was nun passiert, ist die Wiedereinführung der menschlichen Instanz als wichtigstem, weil wertendem Kontrollmechanismus. Denn die sich se...
Sachsen-AnhaltPolitik – Landesfrauenrat unter “Kungel”-Verdacht Halle (ots) - In der Affäre um teure Beraterverträge der früheren Landesregierung Sachsen-Anhalts gerät der Landesfrauenrat in den Fokus. Unter dem Verdacht der Kungelei stehen die Linken-Fraktionsvize Eva von Angern und Grünen-Fraktionschefin Cornelia Lüddemann. Beide haben 2015 als Vorsitzende und Vize-Vorsitzende des Landesfrauenrats eine Art Empfehlungsschreiben für ein förderndes Mitglied des...
Ungarn Halle (ots) - Um es noch einmal klar zu sagen: Orban, der Pole Jaroslaw Kaczynski oder der Tscheche Milos Zeman haben die Migrationsdebatte auf unerträglich populistische Weise genutzt, um Stimmungen zu schüren. Aber dies ist nicht der Kern, um den es geht. Im Kern wollen die meisten Osteuropäer keine vertiefte Integration im Sinne der Macron-Vorschläge oder jener Vereinigten Staaten von Europa, w...
WDRforyou als AMTforyou: Live-Sprechstunde in Kölner Ausländerbehörde Köln (ots) - Am Dienstag, 12. Juni von 10 bis 12 Uhr, haben Geflüchtete und alle am Thema Interessierten die Möglichkeit, in der Empfangshalle und via Facebook-Livestream die Experten der Kölner Ausländerbehörde zu befragen. Für das mehrsprachige Webangebot WDRforyou öffnet das Amt die Türen und stellt sich in einer Sprechstunde direkt und erstmalig via Livestream den Fragen der Community. Der Dia...
Schluss mit dem Erfolgszwang Regensburg (ots) - Die Causa "Bremer Bamf" verweist auf ein grundlegendes Problem der überforderten Behörde, auf die die Politik ihre Verantwortung abwälzt. Diese Praxis muss der Aufklärer Seehofer beenden. Die Causa "Bremer Bamf" birgt besorgniserregendes Potenzial: Wenn von dieser Affäre bei vielen Menschen der Eindruck haften bleibt, Asylbescheide kommen nicht auf rechtsstaatlichem Weg zustande...
Gegen G20-Krawallmacher vorgehen Straubing (ots) - Dass es richtig ist, die linksextreme Szene und ihre Treffpunkte grenzüberschreitend intensiv im Blick zu behalten - daran kann seitdem kein Zweifel bestehen. Die Gewaltbereitschaft der radikalen Linken nimmt zu, Rechts- und Linksextreme sowie Islamisten schauen sich gegenseitig Strategien ab. Die wehrhafte Demokratie bleibt gefordert, sich jeder Form von Extremismus entschieden ...
Kommentar Weg vom Zentralismus = Von Julius Müller-Meiningen Düsseldorf (ots) - Es ist eine neue Methode, die jetzt im Vatikan Premiere hatte. Sechs deutsche Bischöfe trafen sich mit Offiziellen der Vatikan-Behörden, um eine komplexe Frage zu besprechen: Haben Bischofskonferenzen die Lehrautorität, um wesentliche Fragen des katholischen Glaubens und der Seelsorge selbst zu klären, ohne auf grünes Licht aus Rom zu warten? Die Antwort lautet: Einigt euch selb...
Käßmann bezweifelt Reform-Willen des Papstes – Ex-Bischöfin: Priesterweihe von Frauen … Köln (ots) - Köln. Die evangelische Theologin und frühere Landesbischöfin von Hannover, Margot Käßmann, bezweifelt den Willen von Papst Franziskus für Reformen in der katholischen Kirche. "Noch sehe ich nicht, dass sich durch diesen Papst in der katholischen Kirche wirklich Grundstürzendes verändert", sagte Käßmann dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). Allerdings könne die Rückbesinnung ...
Estlands Präsidentin vertraut auf Trumps Bündnistreue Düsseldorf (ots) - Die estnische Staatspräsidentin Kersti Kaljulaid hat keinen Zweifel, dass die USA unter Präsident Donald Trump ihren Bündnisverpflichtungen innerhalb der Nato nachkommen würden. Trump habe sich ihr gegenüber persönlich "ganz klar für die Sicherheit Europas und insbesondere der baltischen Staaten engagiert", sagte Kaljulaid der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). "Ich denk...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.