Frau in Magdeburg angeschossen – größerer Polizeieinsatz

() – In Magdeburg ist es am Montag zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Hintergrund sei, dass eine Frau am Morgen angeschossen wurde und dabei schwere Verletzungen erlitt, teilte die mit.


Die Tat ereignete sich demnach gegen 7:30 Uhr im Stadtteil Fermersleben im südlichen Teil der Landeshauptstadt von . Der Tatverdächtige habe sich in unbekannte Richtung vom Tatort entfernt, so die weiter. Am Mittag fanden im Stadtgebiet weiterhin “umfangreiche Einsatzmaßnahmen” statt.

Der Tatverdächtige soll laut Polizei männlich, 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß sein. Er soll kurze schwarze, gelockte Haare haben und “osteuropäischen Phänotyps” sein. Zur Tatzeit habe er eine schwarze Weste und eine dunkle getragen, hieß es weiter. Zu den Hintergründen der Tat wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Polizeiauto (Archiv)

Frau in Magdeburg angeschossen – größerer Polizeieinsatz

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH