Dax startet im Plus – Anleger vor Osterwochenende vorsichtig

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Mittwoch mit leichten Gewinnen in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.415 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. An der Spitze der Kursliste rangierten die Bank, Bayer und Qiagen, am Ende BMW, Vonovia und die Porsche-Holding.

“Mit dem heutigen Start des Deutschen Aktienindex um 18.400 Punkten könnte sich der Markt erneut in eine kleine Verschnaufpause begeben”, sagte Jochen Stanzl, Chef-Marktanalyst von CMC Markets. “Die Anleger dürften ihren Fokus nun langsam auf das Risiko richten, das über das bevorstehende, lange Osterwochenende in den Kursen lauert.” Immerhin werde am Freitag, wenn die Börsen geschlossen sind, der von der US-Notenbank Fed favorisierte Inflationsindikator veröffentlicht. “Zudem hält Jerome Powell eine Rede.”

Damit bestehe das Risiko einer Kurslücke über das verlängerte Wochenende, wenn die in Frankfurt am Dienstag nach Ostern wieder öffnet, so Stanzl. “Deshalb könnten viele Anleger im Vorfeld geneigt sein, Positionen zu schließen.” Es sei also gut möglich, dass es zum verlängerten Wochenende hin zu Gewinnmitnahmen bei kommen werde.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein kostete 1,0825 US-Dollar (-0,07 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9238 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 85,44 US-Dollar; das waren 81 Cent oder 0,9 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter Börse

Dax startet im Plus – Anleger vor Osterwochenende vorsichtig

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH