Dax dreht am Mittag leicht ins Minus – kaum Impulse zum Wochenstart

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Montag nach einem verhaltenen Start bis zum Mittag leicht ins Minus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 17.705 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent unter dem Schlussniveau von Freitag. An der Spitze der Kursliste rangierten MTU, Volkswagen und Airbus, am Ende Henkel, Fresenius und Zalando.

“Es fehlt zum Wochenstart an weiteren Impulsen und so langsam weitet sich die Rekordmüdigkeit aus”, sagte Marktexperte Andreas Lipkow. “Die Investoren haben in den letzten Handelswochen viele potenzielle Impulse und Entwicklungen vorweggenommen und dem Dax 40 dadurch die Kursrekordjagd ermöglicht.” Nun brauche es langsam “handfeste fundamentale Beweise”, damit sich der Dax weiter fortentwickeln könne.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas stärker. Ein kostete 1,0853 US-Dollar (+0,13 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9214 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 83,31 US-Dollar; das waren 24 Cent oder 0,3 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter

Dax dreht am Mittag leicht ins Minus – kaum Impulse zum Wochenstart

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)