Formel 1: Verstappen gewinnt auch in Spa

Spa () – Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat seine Siegesserie fortgesetzt und auch das Formel-1-Rennen in Belgien gewonnen. Der WM-Führende fuhr am Sonntag in Spa vor seinem Teamkollegen Sergio Pérez und Charles Leclerc (Ferrari) über die Ziellinie.

Verstappen war zwar wegen einer Strafversetzung nur von der fünften Startposition ins Rennen gegangen, er konnte aber in der 17. Runde die Führung übernehmen. Im Anschluss kam es vereinzelt zu Regen, der aber kaum Auswirkungen auf das Renngeschehen hatte – das im Vorfeld befürchtete Regenchaos blieb aus. So sprang am Ende der achte Sieg in Folge für den Niederländer sowie der 13. Erfolg in Serie für Red Bull heraus. Auf den Punkterängen hinter dem Podium landeten am Sonntag Lewis Hamilton (Mercedes), Fernando Alonso (Aston Martin), George Russell (Mercedes), Lando Norris (McLaren) und Esteban Ocon (Alpine).

Lance Stroll (Aston Martin) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Yuki Tsunoda (Alpha Tauri) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der einzige Pilot Nico Hülkenberg (Haas) landete in Belgien auf dem 18. Rang. Das nächste Rennen findet in vier Wochen in den Niederlanden statt.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Max Verstappen / Red Bull (Archiv)

Formel 1: Verstappen gewinnt auch in Spa

Zusammenfassung

– Max Verstappen gewinnt Formel-1-Rennen in Belgien
– Red-Bull-Pilot fährt vor Teamkollege Sergio Pérez und Ferrari-Pilot Charles Leclerc ins Ziel
– Verstappen übernimmt in der 17. Runde die Führung, trotz 5. Startposition
– Regenchaos bleibt aus, kaum Regenauswirkungen auf das Rennen
– 8. Sieg in Folge für Verstappen und 13. Erfolg in Serie für Red Bull
– Weitere Punkteränge: Hamilton, Alonso, Russell, Norris, Ocon, Stroll, Tsunoda
– Deutscher Pilot Nico Hülkenberg auf Platz 18
– Nächstes Rennen in vier Wochen in den Niederlanden

Fazit

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Belgien gewonnen und seine Siegesserie fortgesetzt. Er fuhr vor seinem Teamkollegen Sergio Pérez und Charles Leclerc (Ferrari) über die Ziellinie. Dies ist Verstappens achter Sieg in Folge und der 13. Erfolg in Serie für Red Bull.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH