Leclerc holt Pole für Formel-1-Rennen in Belgien

Spa () – Charles Leclerc startet beim Großen von Belgien aus der Pole. Der Pilot aus dem Team von Ferrari sicherte sich am Freitag den ersten Startplatz auf dem Circuit de Spa, da der eigentlich erstplatzierte Max Verstappen (Red Bull) wegen einer Getriebe-Strafe um fünf Plätze zurückversetzt wird.

Die folgenden Plätze besetzten Sergio Pérez (Red Bull), Lewis Hamilton (Mercedes) und Carlos Sainz (Ferrari). Mit 281 Punkten führt bislang in der Fahrerwertung Max Verstappen vor Sergio Pérez (171 Punkte) und Fernando Alonso (139 Punkte). In der Konstrukteurswertung liegt Red Bull Racing (452 Punkte) vorne, dahinter folgen Mercedes (223 Punkte) und Aston Martin (184 Punkte).

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Charles Leclerc / Ferrari (Archiv)

Leclerc holt Pole für Formel-1-Rennen in Belgien

Zusammenfassung

  • Charles Leclerc startet beim Großen Preis von Belgien aus der Pole
  • Max Verstappen (Red Bull) ursprünglich auf Platz 1, wegen Getriebe-Strafe um fünf Plätze zurückversetzt
  • Weitere Startplätze: Sergio Pérez (Red Bull), Lewis Hamilton (Mercedes), Carlos Sainz (Ferrari)
  • Fahrerwertung: Verstappen (281 Punkte), Pérez (171 Punkte), Alonso (139 Punkte)
  • Konstrukteurswertung: Red Bull Racing (452 Punkte), Mercedes (223 Punkte), Aston Martin (184 Punkte)

Fazit

Charles Leclerc startet beim Großen Preis von Belgien aus der Pole Position. Obwohl Max Verstappen ursprünglich den ersten Startplatz belegte, wurde er wegen einer Getriebe-Strafe um fünf Plätze zurückversetzt. Die folgenden Plätze gehen an Sergio Pérez, Lewis Hamilton und Carlos Sainz. In der Fahrer- und Konstrukteurswertung führt derzeit Red Bull Racing.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH