Bericht: Neue Hubschrauber für Bundeswehr werden deutlich teurer

Berlin () – Die will offenbar 60 neue schwere Transporthubschrauber des Typs Chinook kaufen – für fast zwei Milliarden mehr als ursprünglich geplant. Am Freitag verschickte die Bundesregierung an den Haushaltsausschuss des Bundestages ein entsprechendes vertrauliches , aus dem die hervorgehen und über das “Business Insider” berichtet.

Insgesamt sollen demnach für die 60 über sieben Milliarden inklusive Umsatzsteuer ausgegeben werden, dazu kämen fast 750 Millionen für notwendige Umbauarbeiten auf den Flugplätzen. Macht zusammen: rund acht Milliarden Euro. Finanziert werden solle das Projekt aus dem 100 Milliarden Euro schweren sogenannten “Sondervermögen” der Bundeswehr, wobei letzte Details noch nicht ganz klar seien, heißt es in dem Dokument an die Haushälter.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Hubschrauberlandeplatz

Bericht: Neue Hubschrauber für Bundeswehr werden deutlich teurer

Zusammenfassung

  • Bundeswehr plant 60 neue Chinook Transporthubschrauber zu kaufen
  • Kosten fast zwei Milliarden mehr als ursprünglich geplant
  • Gesamtkosten über sieben Milliarden Euro inklusive Umsatzsteuer
  • Zusätzliche 750 Millionen Euro für Umbauarbeiten auf Flugplätzen
  • Finanzierung aus dem 100 Milliarden Euro schweren “Sondervermögen” der Bundeswehr
  • Letzte Details noch ungeklärt

Fazit

Die Bundeswehr plant den Kauf von 60 schweren Transporthubschraubern des Typs Chinook für rund acht Milliarden Euro. Dies geht aus einem vertraulichen Bericht der Bundesregierung hervor. Die Finanzierung soll aus dem 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen der Bundeswehr erfolgen.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH