Urban Rustic – der neue Trend für die Einrichtung

Der neueste Interior- nennt sich Urban Rustic und gilt als sehr geschmackvoll, naturverbunden und modisch elegant. Der neue Style soll so etwas wie ein Gegenpol zum hektischen und schnelllebigen Stadtleben darstellen. Wer den urbanen, aber doch rustikalen Stil für sich entdecken möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es nicht ganz so einfach ist, alles richtig zu kombinieren.

Ein ganz besonderer Stilmix

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Urban Rustic oder Modern Rustic erobert aktuell die Wohnräume. Der Stil macht schnell klar, dass es durchaus funktionieren kann, unterschiedliche Style-Elemente geschmackvoll miteinander zu verbinden. Zum einen ist Urban Rustic ein Ausflug in die Natur, zum anderen aber auch das moderne Leben in der Großstadt. Größer könnten die Kontraste nicht sein, trotzdem ist das Konzept am Ende stimmig. Vorausgesetzt natürlich, es wurde alles richtig gemacht und nicht übertrieben. Wie so oft, gilt auch hier: Weniger ist mehr, denn zu überladen sieht keine Wohnung gut aus.

Die Ruhe der Natur

Wer in der lauten Großstadt lebt, sehnt sich nach der Ruhe der Natur. „Waldbaden“ ist nicht umsonst ein Trend, der sich hartnäckig hält. Die Natur spendet nicht nur neue Energien, sie sorgt zudem für die nötige Ruhe. In einer Welt, in der das Leben immer vielfältiger wird, ist das eigene Zuhause eine Oase der Ruhe. Mit dem Urban Rustic Style wird das noch unterstrichen. Nicht jeder möchte sich auf einen bestimmten Stil festlegen, sondern lieber von allem etwas haben. Mit dem urbanen, rustikalen Stil wird so etwas möglich. Altes trifft auf Neues, auf Holz und auch Vintage-Produkte sind jederzeit herzlich willkommen. Omas Kommode macht eine gute Figur neben dem kuscheligen Sofa mit vielen weichen Kissen. Der Tisch ist aus Holz, wie es im gewachsen ist, die Lampe hingegen erinnert an den angesagten Industriel-Look.

Warme Farbtöne

Warme Töne sowie kräftige Naturakzente zeichnen den rustikal-urbanen Stil aus. Braun und Grau, ein sanftes Blau und ein kräftiges Grün bringen diesen Style perfekt zur Geltung. Diese Farben sollten sowohl an den Wänden als auch bei der Auswahl der im Mittelpunkt stehen. Als Kontrast erlaubt sind Oliv, Salbei, ein Nachtblau und ein Moosgrün. Sparsam sollte man mit den dunklen Tönen wie Schwarz oder Anthrazit umgehen. Als Ausgleich kommen Pastellfarben wie Flieder, Taupe, Creme oder ein helles Grau infrage. Für die nötige Wärme bei den Farben sorgen Beige, ein schönes Safrangelb oder ein warmes Rostrot. Die Materialien sollten rustikal und robust sein, um den Trend zur Nachhaltigkeit zu verdeutlichen. Holz ist in allen Variationen eine gute Idee, aber auch Naturstein und Gusseisen oder Stahl sind bei diesem besonderen Stil erlaubt und gern gesehen.

Fazit zu Urban Rustic

Urban und rustikal – so etwas ist eine spannende Mischung. Die Platte des Esstischs kann beispielsweise aus Altholz sein, was für ein immer gemütliches Ambiente sorgt. Bei den Stoffen sind Wolle, Filz, Cord, Leinen und Sisal gefragt. Sich rustikal und urban einzurichten, hat einen natürlichen Charme und das macht diesen Stil so wohnlich. Der Style steht zudem für ein offenes und eine luftige Inneneinrichtung. Deshalb ist es das perfekte Interior für ein Loft. Dort bekommt der Stil einen ganz eigenen lässigen Charakter, der schnell Freunde und Nachahmer findet.

Bild: @ depositphotos.com / Artjafara

Urban Rustic – der neue Trend für die Einrichtung

Ulrike Dietz