Praktische Spannbetttücher – es kommt auf die Größe an

Jeder, der noch klassische Betttücher kennengelernt hat, weiß den großen Komfort von Spannbetttüchern zu schätzen. Während das klassische Betttuch noch mühsam um die vier Ecken der Matratze geschlagen werden muss, haben praktische Spannbetttücher einen Gummizug und lassen sich einfach und problemlos über die Ecken ziehen. Spannbetttücher können auch nicht verrutschen, wie es bei normalen Betttüchern der Fall ist. Wer am Morgen sein Bett in Ordnung bringt, muss sich um das Betttuch nicht mehr kümmern.

Praktische Spannbetttücher in der richtigen Größe kaufen

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Der Gummizug macht ein Spannbettlaken so unkompliziert, allerdings nur, wenn die Matratze und das Betttuch, was die Größe angeht, auch zusammenpassen. Wer ein klassisches Betttuch gewöhnt ist, sich aber ein Spannbetttuch kaufen möchte, sollte nicht mehr von der gleichen Größe ausgehen, für praktische Spannbetttücher gelten andere Kriterien. Das Betttuch mit dem Gummizug ist zwar flexibel, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt. Ist das Betttuch zu klein, zieht es sich an den Ecken der Matratze nach oben und im schlimmsten Fall reißen dann die Nähte. Ist das Spannbetttuch hingegen zu groß, dann wirft es unschöne Falten. Welche Größe ist richtig und was ist beim Kauf zu beachten?

Länge und Breite der Matratze sind entscheidend

Vor dem Kauf eines modernen Spannbetttuchs sollte zunächst einmal die genaue Länge und Breite der Matratze feststehen. In der Regel sind Matratzen 200 Zentimeter lang, wenn sie Übergröße haben, sind es 220 Zentimeter. Die Standardbreite liegt bei 90 Zentimeter für alle Einzelbetten, bei breiten Matratzen sind es 140 Zentimeter, bei Doppelbetten 180 Zentimeter. Allerdings gibt es auch Sondergrößen mit einer Breite von 70, 120, 150 oder 160 Zentimeter. Es ist also immer eine gute Idee, die Matratze vorher auszumessen und erst danach Spannbetttücher zu kaufen. Steht auf der die Angabe 90 x 200 Zentimeter, dann ist das Spannbetttuch für ein Einzelbett mit diesen Maßen perfekt.

Auf die Steghöhe achten

Matratzen sind nicht nur unterschiedlich breit und lang, die haben dazu noch verschiedene Höhen. Standardmatratzen sind vielen Fällen nicht höher als 20 Zentimeter, anders sieht es bei modernen Boxspringbetten und bei Wasserbetten aus, hier beträgt die Höhe zwischen 30 und 40 Zentimeter. Viele verwenden zudem noch eine Auflage für die Matratze. Die Höhe dieses sogenannten Toppers muss beim Kauf eines Spannbetttuchs noch dazu gerechnet werden. Daher sollte sehr genau ausgemessen werden, wie hoch die Matratze mit der Liegeauflage tatsächlich ist. Praktische Spannbetttücher haben auf der Verpackung auch eine Angabe über die Steghöhe. Sollte dies nicht der Fall sein, dann passen die Laken für die normale Standardmatratze bis zu einer Höhe von 20 Zentimeter.

Fazit zu Praktische Spannbetttüchern

Das Angebot an Spannbetttüchern ist mehr als groß und die Hersteller haben an alle Matratzengrößen gedacht. Dies gilt auch für die modernen Boxspringbetten und für Wasserbetten, die besondere Maße haben. Spannbetttücher für Boxspringbetten sind allerdings nur geeignet, wenn die Gesamthöhe von Matratze und Topper maximal 40 Zentimeter umfasst. Sollte die Liegefläche höher sein, dann sind zwei Laken notwendig, und zwar ein Spannbetttuch für die Matratze und eins für den Topper. Für diese Topper werden übrigens spezielle Spannbettlaken angeboten.

Bild: @ depositphotos.com / OlgaGi

Praktische Spannbetttücher – es kommt auf die Größe an

Ulrike Dietz