Presse

Kommentar Gefangener des Jahres = Von Martin Kessler

Düsseldorf (ots) – Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat lange Jahre jeden Monat einen politischen Gefangenen vorgestellt – um auf ein persönliches Schicksal aufmerksam zu machen und den Opfern von Menschenrechtsverletzungen ein Gesicht zu geben. Der Journalist Deniz Yücel, den die türkische Justiz seit zwölf Monaten in Haft hält, ist zum Gefangenen des Jahres geworden. Er ist das Symbol für die vielen Verfolgten des türkischen Regimes unter Recep Tayyip Erdogan geworden. Seine Haft zeigt das rechtsstaatliche Defizit des Landes. Leider sind wir politisch machtlos, den nach derzeitigem Kenntnisstand zu Unrecht Inhaftierten freizubekommen. In der explosiven Situation der Region verbieten sich Sanktionen gegen einen Nato-Partner. Dass der türkische Ministerpräsident Yildirim eine Freilassung signalisiert, ist gleichwohl ein gutes Zeichen. Öffentlicher Druck hilft. Die Bundesregierung darf aber mit Erdogans Regime keinen schmutzigen Deal eingehen. Etwa, dass sie den blutigen Feldzug gegen die Kurden toleriert. Das ist laut dessen eigener Aussage auch nicht im Interesse Yücels.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3867696
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Ausgaben des Landes NRW pro Schüler sind zu niedrig Bildung gibt es nicht zum … Bielefeld (ots) - Die Herausforderungen an die Schulpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen sind gewaltig. Es gilt, Gehaltsunterschiede zwischen Lehrkräften der Sekundarstufen eins und zwei auszugleichen, den Ganztag zu finanzieren und die Inklusion voranzutreiben, um nur einige Beispiele zu nennen. Insofern ist die Statistik der Zahlenwerker aus Wiesbaden ein notwendiges Alarmsignal. Denn nimmt ma...
Kommentar Verzweifelt gegen Fahrverbote = Von Birgit Marschall Düsseldorf (ots) - Aus dem Brief von drei Ministern an die EU-Kommission spricht vor allem Verzweiflung. Um hohe Strafen und Fahrverbote wegen der gesundheitsgefährdenden Luft in vielen deutschen Städten noch abzuwenden, erwägt die Bundesregierung nun sogar, den Fahrgästen im öffentlichen Nahverkehr den Ticketkauf zu ersparen. Kostenlose ÖPNV-Angebote wären verlockend, allerdings nicht nur teuer f...
Bewusste Eskalation: Historiker Hannes Heer zu rechten Exzessen gegen Studenten 1968 in … Berlin (ots) - In der in Berlin erscheinenden Tageszeitung junge Welt wirft der prominente Historiker Hannes Heer, ehemals Leiter der Wehrmachtsausstellung, einen Blick zurück auf das Jahr 1968. Heer, selbst Zeitzeuge und damals Mitglied des Sozialistischen Deutschen Studentenbunds (SDS), untersucht auf der Grundlage einer umfassenden Auswertung der zeitgenössischen Presse die Ereignisse rund um d...
“Mitteldeutsche Zeitung” (Halle) zu Münchner Sicherheitskoferenz Halle (ots) - Lange wird das "Bitte nicht stören"-Schild nicht mehr hängen können. Die internationale Ordnung, wie sie seit Jahrzehnten existiert, ist an vielen Stellen in Auflösung begriffen. In München ermahnten etliche Redner die Deutschen, dass sie mehr Verantwortung für Frieden und Stabilität übernehmen müssten. Deutschland ist nicht Amerika und steht deshalb in Krisen wie jenen in Syrien o...
Bundesregierung zahlt 18 Millionen Euro für Grenzanlagen in Tunesien Osnabrück (ots) - Bundesregierung zahlt 18 Millionen Euro für Grenzanlagen in Tunesien Linken-Abgeordneter Hunko kritisiert "Konjunkturprogramm für die europäische Rüstungs- und Überwachungsindustrie" Osnabrück. Die Bundesregierung baut die deutsche Hilfe zur Sicherung der Grenze zwischen Tunesien und Libyen gegen Terroristen und Schmuggler aus. So stellt Deutschland 18 Millionen Euro bereit, dami...
Pauker mit Pistolen Berlin (ots) - Kurzform: Wer wirklich mehr Sicherheit schaffen will, der muss flächendeckend gut ausgebildetes Wachpersonal einstellen, das - ähnlich wie an Flughäfen, Botschaften oder Ministerien - schwer bewaffnet Patrouille läuft. Aber dafür haben die vielfach hoffnungslos überschuldeten Bundesstaaten kein Geld. Allein bei den öffentlichen Schulen in Amerika käme man nach seriösen Schätzungen a...
zur Türkei Bielefeld (ots) - Es dauerte keine 24 Stunden. Nach der Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel ließen Forderungen aus Ankara nicht lange auf sich warten. Zuerst ging es um Kampfpanzer aus der Rheinmetall-Schmiede, dann um Auftritte des türkischen Machthabers Erdogan in Deutschland vor seinen Landsleuten. Der Fall Yücel muss im Zusammenhang mit der aggressiven türkischen Außenp...
Die konservative Revolution bleibt aus – ein Kommentar von JAN JESSEN Essen (ots) - Das Besondere an Angela Merkel ist: Sie ist immer wieder für Überraschungen gut. In den vergangenen Wochen ist die Kanzlerin und CDU-Chefin von nicht wenigen Kommentatoren als nahezu handlungsunfähig beschrieben worden, als kraft- und ideenlos. Jetzt ist ihr mit der Nominierung von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Generalsekretärin so etwas wie ein Coup gelungen. Annegret Kramp-Kar...
Immer mehr Sonntagsarbeit in Niedersachsen: Unternehmen stellen fast 3500 Ausnahmeanträge Osnabrück (ots) - Binnen zehn Jahren um 60 Prozent gestiegen - Kritik von Bistümern Osnabrück. In Niedersachsen wird immer häufiger an Sonn- und Feiertagen gearbeitet. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Freitag) unter Berufung auf Zahlen aus dem Sozialministerium. Demnach genehmigten die zuständigen Gewerbeaufsichtsämter im Jahr 2017 insgesamt 3462 Anträge auf Sonn- oder Feiertagsarbeit...
Kauder mahnt inhaltliche Erneuerung der CDU an Düsseldorf (ots) - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat eine inhaltliche Erneuerung und eine Beschäftigung mit dem eigenen "Wertefundament" der CDU angemahnt. "Die Union muss sich in nächster Zeit verstärkt mit ihrem Wertefundament angesichts der Herausforderungen der Zukunft beschäftigen", sagte Kauder der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Die Erneuerung eine...
Flächenbrände Kommentar zum Krieg in Syrien Mainz (ots) - Es ist eine illustre Gesellschaft, die sich da in und um Syrien versammelt hat: die USA, Saudi-Arabien, Russland, Iran, die Türkei, die Truppen Assads, Kurden, Israel. Sie führen Krieg, angeblich gegen den IS, obwohl der militärisch längst besiegt ist. Jede Kriegspartei erklärt, sie kämpfe um einer gerechten Sache willen. Jedoch: Worin die besteht - da liegen die Ansichten himmelweit...
Flickschusterei in der JVA Tegel – Kommentar von Alexander Dinger Berlin (ots) - In den Berliner Gefängnissen und speziell in Tegel ist die Personalnot so groß, dass nun Aushilfskräfte für mehr Sicherheit sorgen sollen. 50 Mitarbeiter sollen dafür befristet eingestellt werden. In dem sensiblen System Gefängnis gibt es damit künftig einen weiteren Unsicherheitsfaktor. Wenn der Justizsenator Dirk Behrendt aus Personalnot auf Mitarbeiter zurückgreift, die aus dem u...
Mehr Zeit lassen – und geben – Zu Depressionen bereits bei jungen Menschen Hagen (ots) - Psychische Erkrankungen bei jungen Menschen nehmen zu - die Steigerungsraten sind teils besorgniserregend. Das jedenfalls lässt sich aus dem Arztreport herauslesen, den die Barmer-Krankenkasse gestern vorgestellt hat, und der die Ergebnisse anderer Untersuchungen bestätigt. Das muss aufmerken lassen. Wer die steigenden Fallzahlen alleine der besseren Diagnostik und der höheren Sensib...
Assad siegt – dank Putin Berlin (ots) - Die jüngsten Bilder vom Bombenhagel auf das syrische Ost-Ghuta sind erschütternd und verstörend. Präsident Assad geht über Leichen. Aber nicht nur er. Die verbliebenen islamistischen Rebellen sind keine Freiheitskämpfer, sondern Verfechter eines finsteren Scharia-Staats. Die Ableger des Terrornetzwerks al-Qaida oder versprengte IS-Kämpfer nehmen ebenfalls keine Rücksicht auf zivile ...
Luxemburgs Außenminister Asselborn nennt Orban “Diktator” Berlin (ots) - Berlin - Angesichts der jüngsten Äußerungen des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn die Einleitung eines Verfahrens zum Entzug der EU-Stimmrechte Ungarns gefordert. Asselborn sagte dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe) mit Blick auf Orbans Rede zur Lage der Nation vom Sonntag, dass "Artikel 7 in der EU mit Nachdruck aktiviert werden mu...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.