Technik

Gibt es bald eine kabellose Lade-Funktion für das #iPhone?

Gibt es bald eine kabellose Lade-Funktion für das #iPhone?

Kann das iPhone bald ganz auf das lästige Ladekabel verzichten? Angeblich ist eine Skizze aufgetaucht, die die neue Lade-Funktion des iPhones zeigt. Wenn es nach dieser Skizze geht, dann bietet Apple in naher Zukunft die Möglichkeit an, die Geräte mittels Induktion mit der nötigen Energie zu versorgen. Gerüchte gibt es schon seit einigen Monaten, dass das nächste iPhone, was auf den Markt kommt, diese Feature haben würde und es hat jetzt den Anschein, dass es tatsächlich so ist.

Ein Beitritt mit Folgen

Dass Apple etwas ganz Neues anbieten wird, das zeichnete sich schon ab, als bekannt wurde, dass das Unternehmen im Februar dem Wireless Power Consortium, kurz WPC, beigetreten ist. Das WPC steht für die Entwicklung des Ladestandards Qi-Wireless, eine drahtlose Ladetechnologie, die mit elektronischer Induktion funktioniert. Um das möglich zu machen, ist neben Metallspulen, die sich im Inneren des Smartphones verbergen, auch eine entsprechende Ladestation erforderlich. In der jetzt aufgetauchten Skizze sind Induktionsspulen in einem iPhone zu sehen.

Keine ganz neue Lösung

Neu ist die Entwicklung bei Apple nicht, denn schon Google hatte mit seinen Nexus-Modellen versucht, das Aufladen ohne Kabel massentauglich zu machen. Leider waren diese Versuche nicht von Erfolg gekrönt. In den letzten Google-Smartphones und auch in den neuen Pixel-Modellen ist die kabellose Ladelösung nicht mehr zu finden. Allerdings unterstützt das Samsung Galaxy S8 auch weiterhin das Aufladen ohne Kabel. Dass der Durchbruch möglicherweise gelingt, dafür spricht, dass Apple schon seit 2012 sehr eng mit dem Start-up-Unternehmen Energous zusammenarbeitet und das Ziel dieser Zusammenarbeit soll wohl eine kontaktlose Lade-Funktion sein.

Aufladen per WLAN

Mit der Technologie von Energous soll das Aufladen des Smartphones aus einer Distanz von bis zu 4,5 m per WLAN möglich sein, und damit müsste das Telefon nicht mehr direkt auf einer Ladematte oder einer Ladestation liegen. Ob die neue Lösung schon im nächsten iPhone zu finden sein wird, das steht noch in den Sternen, aber auf der Webseite von Energous ist zu sehen, dass man dort sehr eifrig an einer neuen Lösung für das Ladeproblem arbeitet.

Bild: © Depositphotos.com / BeeBright

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de