Technik

Das iPhone 8 – was bietet das neue Flagship von #Apple?

Das iPhone 8 – was bietet das neue Flagship von #Apple?

Wer das neuste Produkt aus dem Hause Apple sieht, der sieht zunächst einmal rot, denn für das iPhone 8 haben die Designer die Signalfarbe gewählt. Im Herbst dieses Jahres wird das neue Smartphone auf den Markt kommen und jetzt gibt es zum ersten Mal konkrete Hinweise darauf, welche Innovationen das neuste Modell aus dem Hause Apple bieten wird. Es soll im Jubiläumsjahr etwas ganz Besonderes sein, daher auch die auffallende Farbe, aber wie sieht das Innenleben aus?

Ein großer Sprung

Vor zehn Jahren präsentierte Steve Jobs das allererste Smartphone und seitdem hat sich der Hype um die mobilen Telefone, die von Apple auf den Markt gebracht wurden, noch immer nicht gelegt. Die Fans warten ungeduldig, wenn Apple wieder eine Neuheit ankündigt und beim neuen iPhone 8 ist es nicht anders. Mehr Speicherplatz soll das neue Gerät haben und das alleine ist schon eine kleine Sensation, aber das Smartphone soll noch mehr bieten, und zwar so viel, dass jetzt schon von einem Innovationssprung und vom Beginn eines „Superzyklus“ die Rede ist. Mit dem iPhone 8 wird Apple, so die Prognose von Experten von der Wall Street, 30 % mehr Smartphones verkaufen und das nur, weil das neue Modell so viele starke und so viele neue Features hat.

Ein bisschen neu

Um welche Neuerungen es sich ganz konkret handelt, darüber gibt es noch keine gesicherten Aussagen. Ein neues Design, vielleicht ein besseres Display und auch ein Aufladen ohne Kabel, aber das alles macht noch kein bahnbrechendes Smartphone aus, das für einen Innovationssprung steht. Bleibt die Technik, und damit will Apple sein iPhone 8 zum „The Next Big Thing“ und sich selbst wieder zum Innovationsführer der freien Handywelt machen. Das Geheimnis heißt AR, die Abkürzung für Augmented Reality, sozusagen eine digitale Anreicherung der Realität. Apple-Chef Tim Cook ist der Meinung, dass diese Technologie das Leben der Menschen verändern wird. In naher Zukunft, so Cook, wird AR so selbstverständlich zum Alltag gehören wie die drei Mahlzeiten. 1000 Ingenieure sollen an diesem Feature gearbeitet haben und um die perfekte 3D-Sensorik zu bekommen, wurde kurzerhand die passende Firma gekauft.

Mehr Realität durch das iPhone 8

Unter dem Begriff Augmented Reality kennen viele nur die besonderen Brillen, die die Realität mit aktuellen Informationen anreichern. Dazu muss nur die passende Brille aufgesetzt werden und dann werden alle Informationen einblendet, die der Träger der Brille sieht. Das kann die Marke des Mantels der Frau gegenüber sein, aber auch der Name eines Schauspielers, der auf dem Fernsehbildschirm auftaucht. AR kennen viele aber auch aus dem Spiel „Pokemon Go“, bei dem die Realität durch die kleinen Pokemon-Figuren angereichert wird. Ob und wann Apple diese Brille auf den Markt bringen wird, ist noch völlig unklar, aber das iPhone 8, das im Herbst erscheint, soll diese AR Fähigkeiten haben und damit zu einer Art Supergerät werden.

Es gibt schon Beispiele

Wie AR in Verbindung mit dem neuen iPhone 8 aussehen könnte, darüber haben sich Technikexperten bereits Gedanken gemacht. So soll das Smartphone eine neue Kamera haben, mit der die Tiefe des Bildes verändert werden kann. Das Gleiche gilt für einzelne Objekte, die nach vorne oder nach hinten verschoben werden können. Dass die Details in einem Bild drehbar sind, das klingt ein bisschen nach Science-Fiction, denn wenn zum Beispiel eine Person von vorne fotografiert wird, dann kann der Kopf dieser Person um 180° Grad gedreht werden. Möglich wird das mit einer Erfassung in 3D und die Realität bekommt eine weitere Ebene dazu.

Apple wird versuchen, mit dem neuen Smartphone die Realität zu verändern und wenn wirklich alles so sein wird, wie heute schon vermutet wird, dann landet Apple seinen nächsten großen Erfolg.

Bild: © Depositphotos.com / bernardbodo

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekommt das #iPhone 8 ein neues Design? Das Jahr 2017 könnte für Apple ein sehr wichtiges Jahr werden. Das iPhone feierte seinen 10. Geburtstag und die Fans als auch die Kritiker erwarten daher auf diesem Sektor etwas ganz Großes. Die Gerüchteküche kocht bereits, denn angeblich soll das neue iPhone 8 ein völlig neues Design bekommen, was nur verständlich wäre, denn noch so eine Enttäuschung wie mit dem iPhone 7 kann sich das Unternehmen...
Das iPhone 8 Plus – es gibt die ersten Probleme Kaum ist das neue iPhone 8 auf dem Markt, da gibt es auch schon die ersten Probleme. So sollen einige der neuen Geräte des iPhone Plus aufgeplatzt sein, da sich der Akku aufgebläht hat. Bislang sind nur wenige Fälle bekannt, aber Apple hat sich entschieden, Untersuchungen einzuleiten, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Schwierigkeiten mit dem Akku In Medienberichten aus China ist von ein...
#Apple will mit dem #iPhone 8 wieder durchstarten 2016 war für Apple kein allzu gutes Jahr. Der Konzern muss fünf Jahre nach dem Tod von Steve Jobs mit sinkenden Absatzzahlen kämpfen, das iPhone 7 kommt bei den Kunden nicht so gut an wie erhofft und Apple wird Ideenlosigkeit bei neuen Geräten vorgeworfen. Apple selbst sieht jedoch hoffnungsvoll in die Zukunft und richtet seinen Fokus auf das neue iPhone 8, das die Verkaufszahlen wieder in die Höh...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de