Technik

Wie man gefälschte #Kundenbewertungen erkennen kann

Wie man gefälschte #Kundenbewertungen erkennen kann

Die meisten Menschen, die im Internet einkaufen gehen, orientieren sich bei ihrer Kaufentscheidung an den Kundenbewertungen der jeweiligen Onlineshops. Aber diese Rezensionen haben einen schlechten Ruf, denn sie sind selten objektiv und werden oftmals sogar gekauft. Welche Möglichkeiten haben Verbraucher, falsche von echten Bewertungen zu unterscheiden?

Ein sehr großer Einfluss

Rund 45 % derjenigen, die im Internet einkaufen, schreiben nach ihrem Kauf eine Kundenbewertung und 65 % der Online-Shopper verlassen sich auf diese Bewertungen und entscheiden erst nach dem Lesen der Bewertungen, ob sie ein Produkt kaufen oder nicht. Private Bewertungen spielen damit eine noch größere Rolle als die bekannten Preisvergleichsseiten, wie zum Beispiel guenstiger.de oder Idealo. 50 % vertrauen hingegen den Empfehlungen von Freunden, Verwandten oder Kollegen, für sie spielen die Online-Bewertungen keine große Rolle.

Woran kann man gefälschte Bewertungen erkennen?

Im Grunde ist es nicht allzu schwer, eine echte von einer gefälschten Kundenbewertung zu unterscheiden. Wenn die Bewertungen zum Beispiel wiederholt den gleichen Wortlaut haben oder wenn immer wieder ähnliche Formulierungen auftauchen, dann kann man davon ausgehen, dass es sich um gefakte Bewertungen handelt. Das Gleiche gilt auch, wenn ein Artikel überschwänglich und in den höchsten Tönen gelobt wird, denn auch dann ist garantiert etwas nicht in Ordnung. Übertriebene Gefühlsausbrüche bei der Bewertung sind ebenfalls ein sicheres Zeichen dafür, dass es sich nicht um eine echte Kundenbewertung handelt.

Verschiedene Quellen lesen

Grundsätzlich gilt, je mehr Bewertungen für einen bestimmten Artikel abgeben wurden, umso wahrscheinlicher ist es, dass das Gesamtbild der Wirklichkeit entspricht. Wenn es um einen hochpreisigen Artikel geht, zum Beispiel um ein Schmuckstück oder um eine luxuriöse Reise, dann ist es besser, mehrere Quellen zu lesen, denn nur so kann man sich ein verlässliches Bild machen. Hilfreich sind auch Fotos, die ein Beweis für die Echtheit der Kundenbewertung sind und verifizierte Käufe erhöhen noch einmal die Wahrscheinlichkeit, dass eine Kundenbewertung nicht gekauft wurde.

Bild: © Depositphotos.com / rudall30

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de