Technik

Führende Computer-Software für Unternehmensbereiche

Führende Computer-Software für Unternehmensbereiche

Wenn man sich die historischen Entwicklungen im Bereich von Business-Software genauer ansieht, dann bemerkt man eine ziemlich konstante Größe in den letzten Jahren. Interessant bei diesem Umstand ist jedenfalls, dass sich gerade im Bereich von Business Software ein großer Marktteilnehmer sehr früh positiv hervortun konnte. Man denke vor allem an das Unternehmen Microsoft, welches bereits Mitte der 1980 er Jahre zu den führenden Anbietern von Office-Programmen gehörte. Demzufolge lässt auch der Name seines Programms nicht enttäuschen, denn Bill Gates nannte seine Office-Lösungen ganz einfach Microsoft Office und lehnte den Begriff damit auch sehr eng an den Namen seines von ihm gegründeten Unternehmen an.

Heute hat Microsoft auch noch andere Geschäftsfelder, welche ebenso zur Steigerung des Umsatzes beitragen können. Vor allem im Bereich des Internets konnte man aber über Jahre hindurch nicht mit der Konkurrenz mithalten und die Produkte waren zum Teil nicht konkurrenzfähig. Immer öfter hörte man auch von Beileidskundgebungen, da man offenbar keine konkurrenzfähigen Produkte liefern konnte. Diese Entwicklung überrascht ein wenig, denn immerhin galt Microsoft auch als Vorreiter des Internets. Mit dem Internet Explorer hat man sehr früh nicht nur eine technische Meisterleistung auf den Markt bringen können, sondern auch den Vertriebsweg von Microsoft definiert. Interessant in diesem Zusammenhang ist jedenfalls, dass man durch den verbesserten Vertriebsweg auch jahrelange Streitigkeiten mit anderen Unternehmen mittellos akzeptiert hatte.

Microsofts Vertriebswege

Microsoft bereitet seine eigenen Vertriebswege auf. Mittlerweile ist das Unternehmen dafür bekannt und lässt sich auch von der Konkurrenz nicht weiter in die Karten schauen. Vielfach gepriesen als weltweit einzig effektiver Vertriebszweig lassen sich da und dort auch Nachteile erkennen. Dazu muss man allerdings wissen, dass der Vertrieb der klassischen Office Produkte in keiner Weise in der Online Form praktiziert wurde. Es konnten zahlreiche Möglichkeiten gefunden werden, wie man den Vertrieb des Unternehmens weiter vorantreiben kann.

Microsoft zieht der Konkurrenz davon!

Viele Tätigkeiten wurden aber seit der Einführung auf dem Markt durch den Internet Explorer weiter verbessert. Immerhin hat der Konzern auch beim Vertrieb des Microsoft Explorers seine eigene Waffe verwendet indem man ihn obligatorisch auf jeden im Fachhandel verkauften PC vorinstallierte. Damit waren Kunden de facto auch genötigt, sich einen Microsoft Explorer zu verinnerlichen.

Bild: @ depositphotos.com / nd3000

Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von tixio
Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 10,00 von 10)