Finanzen

Ratgeber Online Kredit – Deutschland und Österreich im Vergleich

Ratgeber Online Kredit – Deutschland und Österreich im Vergleich

Online Kredite sind in Deutschland sowie als auch in Österreich sehr gefragt. Das liegt daran, dass Kredite inzwischen sehr einfach über das Internet aufgenommen werden können. Hinzu kommt, dass der ohnehin durch den Leitzins bereits niedrig definierte Zinssatz noch niedriger sein kann, wenn man sich für eine Direkt Bank aus dem Internet, statt für eine klassische Filialbank entscheidet.

In Österreich werden Online Kredite inzwischen sehr günstig angeboten, in Deutschland ist dies ebenfalls der Fall. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Kreditangeboten in beiden Ländern. Zum einen ist in Deutschland das Angebot an Krediten deutlich größer und zum anderen treten einige Anbieter sogar mit verschiedenen Konditionen in beiden Ländern auf. Dennoch gibt es je nach Land unterschiedliche Banken und Finanzierer, die je nach Darlehensart besonders gefragt sind. Hierzu zählen zum Beispiel die Kategorien Ratenkredite oder aber auch Immobiliendarlehen. Auch im Bereich der Eilkredite gibt es Anbieter, die in Österreich sowie in Deutschland besonders gefragt sind.

Eilkredit in Deutschland und Österreich – Cashper ist zunehmend gefragt!

Der Kreditanbieter Cashper ist bei den so genannten Eilkrediten besonders gefragt. In Deutschland bietet er seinen Kunden derzeit im Rahmen einer Werbekampagne an, dass der erste Kredit mit einem Zinssatz in Höhe von 0% aufgenommen werden kann. Die Aktion ist jedoch zeitlich limitiert und somit nicht endlos lange verfügbar. In Österreich erhalten die Kunden dieses Angebot nicht. Darüber hinaus gibt es jedoch sehr viele Parallelen und Gemeinsamkeiten, was den Ratenkredit bei Cashper in Deutschland und auch in Österreich angeht.

Der Ratenkredit kann bei Cashper ab einer Summe in Höhe von 100 Euro aufgenommen werden. Neukunden können im Maximum eine Kreditsumme in Höhe von bis zu 600 Euro aufnehmen. Sobald der erste Kredit erfolgreich abbezahlt worden ist, kann man bei Cashper einen neuen Kredit aufnehmen und hier sogar bis zu 1.500 Euro aufnehmen. Das bedeutet, dass der zweite Kredit deutlich umfangreicher sein kann, als es beim ersten der Fall ist.

Der Kredit kann durch Zahlung einer Gebühr besonders schnell bearbeitet, geprüft und ausgezahlt werden. Das bedeutet, dass der komplette Kredit innerhalb von 24 Stunden auf dem Girokonto zur Verfügung steht und genutzt werden kann.

  • Cashper arbeitet in Österreich ohne KSV Prüfung
  • Cashper arbeitet in Deutschland ohne SCHUFA Prüfung
  • In Deutschland werden derzeit Kredite mit 0% Zins im Rahmen einer Aktion beworben

Ebenso ist zu erwähnen, dass beide Länder einen telefonischen Support für die Kunden haben, so dass Fragen rund um das Thema Kredite schnell beantwortet werden kann. Wer Fragen zum Thema Eilkredit oder Notfallkredit hat, findet im Internet sehr schnell passende Angebote.

  • Ratenkredite ab 100 bis 1.500 Euro (für Bestandskunden) in beiden Ländern möglich
  • Darlehen für Kreditnehmer mit mittlerer Bonität in beiden Ländern möglich
  • Schnelle Kreditauszahlung binnen 24 Stunden in beiden Ländern möglich

Der Kredit wird in Österreich ohne Prüfung der Bonität über die KSV angeboten. In Deutschland wird er ohne Prüfung der Bonität durch die SCHUFA angeboten. Das bedeutet, dass in beiden Ländern auch Kreditnehmer von dem Angebot profitieren, die insgesamt eine mittlere Bonität haben und die unter Umständen bei anderen Banken keinen Kredit genehmigt bekommen würden. Im Bereich der Eilkredite und Notfallkredite ist dies häufig der Fall. Das liegt daran, dass man in jedem Fall entsprechende Kredite online aufnehmen kann und in jedem Fall online feststellt, dass Kredite ohne Prüfung der Bonität gerne aufgenommen werden.

Die Rückzahlung des Kredites erfolgt meist nach einem maximalen Zeitraum von 90 Tagen. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass man den kompletten Kredit frühzeitig zurückzahlen kann. Dies ist oftmals möglich, weil der Kredit zum Beispiel als Übergangsfinanzierung genutzt wird, bis der Chef einem den Lohn für den vergangenen Monat überwiesen hat. In den meisten Fällen werden die Kredite daher nur für einen sehr kurzen Zeitraum aufgenommen, bis man durch sein Einkommen den Kredit meist komplett ablösen kann.

Ratenkredite – welche Angebote sind auf dem Markt?

Wer sich für einen klassischen Ratenkredit interessiert wird feststellen, dass dieser derzeit in Österreich sowie als auch in Deutschland zu attraktiven Konditionen aufgenommen werden kann. Beide Länder bieten über das Internet eine sehr große Auswahl an Krediten an. Diese können meist via Video Ident Verfahren, oder aber auch über ähnliche Verfahren sehr schnell aufgenommen werden. Dabei ist anzumerken, dass die Ratenkredite in jedem Fall sehr einfach eingesetzt werden können und der effektive Jahreszinssatz p.a. sehr niedrig ist. Allgemein anzumerken ist auch, dass ein Ratenkredit in jedem Fall sehr schnell berechnet und verglichen werden kann.

In Deutschland werden Ratenkredite gerne über die Banken ING-DiBa sowie als auch über die Comdirect, die Targobank oder über andere Banken vergeben, die zum Teil als reine Direktbank fungieren. Auch die Plattform Smava wird gerne verwendet, wenn es darum geht, dass ein Ratenkredit schnell aufgenommen werden kann, nachdem ein umfangreicher Vergleich angestellt worden ist.

Wer sich die Angebote in Österreich anschaut wird feststellen, dass Ratenkredite hier vor allem auch von klassischen Banken vergeben werden, die neben ihrem Filialgeschäft auch ein Online Geschäft betreiben. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Kredite der Erste Bank oder der Bank Austria gerne aufgenommen werden. Traditionell in Österreich sehr stark vertreten ist auch die Santander Consumer Bank, bei welcher eine deutlich höhere Kreditsumme möglich gemacht wird, als es bei vielen anderen Banken der Fall ist. In Österreich bietet die Santander Consumer Bank eine maximale Kreditsumme in Höhe von 65.000 Euro an. Die meisten Banken bieten maximale Kreditsummen in Höhe von bis zu 50.000 Euro an, einige Banken sogar lediglich eine Kreditsumme in Höhe von 30.000 Euro.

Welcher Faktor spielt beim Kreditvergleich in beiden Ländern eine wichtige Rolle?

Unabhängig davon, ob ein Kredit in Deutschland, oder aber auch in Österreich aufgenommen wird, gibt es einen besonders wichtigen Faktor, der bei einem Kreditvergleich eine wichtige Rolle einnimmt. Der effektive Jahreszinssatz p.a. ist für alle Kreditnehmer sehr wichtig. Er ist der entscheidende Wert, wenn es darum geht, dass die Kosten für einen Kredit unter die Lupe genommen werden. Das bedeutet, dass in jedem Fall nach einem niedrigen effektiven Jahreszinssatz p.a. gesucht werden sollte. In der Praxis können die Kredite in einem Kreditvergleich häufig nach diesem Wert sortiert werden. Im Vergleich zum so genannten Sollzinssatz beinhaltet der effektive Jahreszinssatz p.a. auch alle Nebenkosten sowie Gebühren, die bei einem Kredit anfallen können. Daher ist es immer wichtig, sich auf den effektiven Jahreszinssatz p.a. zu konzentrieren und diesen für einen Vergleich im Bereich der Kredite zu nutzen.

  • Sollzinssatz: beinhaltet lediglich die Zinsen für den Kredit
  • Effektiver Jahreszinssatz: beinhaltet alle Kosten, die bei einem Kredit anfallen

Oftmals geben die Banken nur den Sollzinssatz an, da der effektive Jahreszinssatz von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Bevor ein Kredit abgeschlossen werden sollte, muss aber in jedem Fall auf den effektiven Jahreszinssatz p.a. geachtet werden.

Bonitätsabhängige Zinsen – gibt es in beiden Ländern!

In beiden Ländern werden Kredite vergeben, bei denen mit so genannten bonitätsabhängigen Zinsen gearbeitet wird. Das Gegenteil wäre in diesem Fall ein Kredit mit einem fixen Zinssatz. Die bonitätsabhängigen Zinsen erfordern in der Regel eine Prüfung der Bonität durch die KSV oder aber auch durch die SCHUFA. Je positiver die Bonität ist, desto besser ist auch der Zinssatz für den Kreditnehmer. Das bedeutet, dass die Zinsen in Abhängigkeit der Bonität deutlich unterschiedlich ausfallen können. Es gibt Kreditgeber, bei denen variiert der Zinssatz zwischen z.B. 3 und 8% p.a. was alles davon abhängig ist, wie gut die Bonität des Kreditnehmers ist.

  • Positive Bonität = niedrigerer Zinssatz
  • Fixer Zinssatz = unabhängig von der Bonität definierter Zinssatz

Wer weiß, dass seine Bonität nicht sehr gut ist, bzw. wer nach einer Prüfung der Bonität ein Angebot bekommt, dass nicht seinen Vorstellungen entspricht, der sollte in jedem Fall auch ein Angebot von einer Bank einholen, die mit einem fixen Zinssatz wirbt. In Österreich wirbt die Erste Bank derzeit mit einem Kreditangebot in Höhe von 3,5% Zinsen p.a. und zwar in Form eines fixen Zinssatzes. Das bedeutet, dass der Zinssatz in jedem Fall nicht variabel ist, sondern über die gesamte Laufzeit des Kredites festgeschrieben ist. Wer sich für einen Kredit mit einem fixen Zinssatz entscheidet, profitiert davon, dass er seine Konditionen über viele Jahre hinweg gleichbleibend nutzen kann und davon profitiert, dass er in jedem Fall keinen Nachteil dadurch hat, dass sich der Zinssatz ändern kann.

Sondertilgungen werden bei fast allen Ratenkrediten angeboten!

Bei fast allen Ratenkrediten werden so genannte Sondertilgungen oder Sonderzahlungen angeboten. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer in der Lage ist, durch zusätzliche Einzahlungen dafür zu sorgen, dass der Kredit besonders schnell abbezahlt werden kann. Sondertilgungen sind zusätzliche Ratenzahlungen, die z.B. genutzt werden können, wenn man eine Gehaltserhöhung bekommen hat, oder das Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld in den Kredit einbringen möchte. In der Praxis werden die Sondertilgungen bei Ratenkrediten in der Regel nicht limitiert. Dies kann dazu führen, dass die komplette Kreditsumme sehr schnell abbezahlt werden kann. Gerade dann, wenn der Kredit sowieso nur über eine Laufzeit von wenigen Monaten aufgenommen worden ist, kann es möglich sein, dass der komplette Kredit mit einer Zahlung getilgt werden kann und man praktisch schuldenfrei ist.

Grundsätzlich werden Sondertilgungen in Österreich sowie als auch in Deutschland bei Immobilienkrediten angeboten. In beiden Ländern wird die maximale Summe, die jedes Jahr zusätzlich zu den regulären Raten gezahlt werden kann, gedeckelt. Das bedeutet, dass jedes Jahr oftmals ein bestimmter Wert prozentual bemessen an der ursprünglichen Kreditsumme zusätzlich in Form einer Rate gezahlt werden kann. Oftmals sind es etwa 5% der Kreditsumme, die zusätzlich als Sondertilgung bei der Finanzierung einer Immobilie gezahlt werden kann.

Rechenbeispiel Sondertilgung:

  • 000 Euro Kreditsumme für den Immobilienkauf aufgenommen
  • 5% der Kreditsumme kann jedes Jahr via Sondertilgung getilgt werden
  • = bis zu 10.000 Euro können jedes Jahr als Sondertilgung abbezahlt werden!

Die Sondertilgung kann bei einer langen Laufzeit von z.B. 10 Jahren schnell dazu führen, dass diese deutlich reduziert werden kann. Es ist denkbar, dass der Kredit nicht in 10, sondern z.B. bereits in 7 Jahren komplett abbezahlt werden kann. Somit können die Kredite in jedem Fall sehr viel schneller abbezahlt werden, als wenn man über den regulären Weg den kompletten Kredit abbezahlt.

Welche Angaben werden für den Kreditabschluss benötigt?

In Österreich sowie als auch in Deutschland findet eine umfangreiche Prüfung des Kreditnehmers statt, bevor der Kredit freigegeben wird und die Kreditsumme ausgezahlt werden kann. Das bedeutet, dass die Identität des Kreditnehmers genau durchleuchtet wird. Dazu muss man in der Regel einen Personalausweis oder aber auch einen Reiseausweis vorlegen können. Hinzu kommt, dass man für den Kreditcheck in jedem Fall auch die Prüfung der Bonität via KSV oder via SCHUFA vollziehen muss. Mit einer Unterschrift bevollmächtigt man das Kreditinstitut dazu, die notwendige Prüfung zu vollziehen. Anzumerken ist auch, dass Gehaltsnachweise zu erbringen sind, damit man belegen kann, dass man den Kredit auch abbezahlen kann. Ebenso ist es wichtig, dass man in jedem Fall volljährig, sprich 18 Jahre alt sein muss, um einen Kredit genehmigt zu bekommen. Der Hauptwohnsitz muss jeweils entweder in Deutschland, oder aber auch in Österreich liegen.

Bild: @ depositphotos.com / everythingposs

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von tixio
Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 10,00 von 10)