Technik

Zurück in die Zukunft – #Nike hat die Schuhe dazu

Zurück in die Zukunft – #Nike hat die Schuhe dazu

Es gibt Filme, die haben Kultstatus und die Filme der „Zurück in die Zukunft“ Reihe gehören mit Sicherheit dazu. Millionen Menschen überall auf der Welt haben die Abenteuer von Marty McFly und Dr. Emmett L. „Doc“ Brown im Kino und im Fernsehen verfolgt und sich vielleicht gewünscht, die tollen Schuhe der Hauptdarsteller zu tragen. 31 Jahre nach dem ersten „Zurück in die Zukunft“ Film gibt es diese Schuhe jetzt zu kaufen, sie sind aus dem Hause Nike und tragen den Namen „Mag“.

Ein Muss für Technik-Fans

31 Jahre lang geisterten die Schuhe aus „Zurück in die Zukunft“ in den Köpfen der Technik-Fans. Jetzt endlich ist es so weit, die legendären Schuhe sind auf dem Markt. Zwar hatte Nike in der Vergangenheit immer wieder angekündigt, die Schuhe in Serie zu produzieren, und es kamen tatsächlich hin und wieder mal ein Paar Sneakers auf den Markt, die den Schuhen ähnlich waren, die 1985 noch futuristisch aussahen. Die Glücklichen, die diese Schuhe ergattern konnten, stellten sie entweder hinter Glas in die Vitrine oder verkauften sie zu stolzen Preisen bei eBay.

Leider nicht verkäuflich

Die Nike „Mag“ Schuhe mit der tollen LED-Beleuchtung kommen jetzt in einer kleinen Serie von genau 89 Stück auf den Markt, aber kaufen kann man sie leider nicht. Wer ein Paar der selbstschließenden Schuhe haben möchte, der muss ein Los kaufen und dann einfach darauf hoffen, dass Fortuna ihm hold ist. Ein Los kostet zehn Dollar und wer seine Chance erhöhen will, der sollte gleich mehrere Lose kaufen.

Für einen guten Zweck

Die zehn Dollar oder auch mehr sind gut angelegt, denn das Geld fließt in eine von Michael J. Fox gegründete Stiftung, die sich der Erforschung der Parkinson Krankheit widmet. Der Hauptdarsteller aus „Zurück in die Zukunft“ erkrankte 1991 an Parkinson und gründete im Jahr 2000 die Michael J. Fox Foundation. Abgesehen davon, dass das Geld für ein Los einem guten Zweck dient, gibt es noch einen anderen Grund, warum sich der Kauf eines Loses lohnt, denn wer ein Paar Nike „Mag“ gewinnt und die Schuhe selbst nicht tragen will, der kann sie für 8000 Dollar verkaufen.

Bild: © Depositphotos.com / radub85

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de