Presse

Freenet-Chef dämpft Euphorie um neuen Mobilfunk-Standard 5G

Berlin (ots) – 17. April 2018 – Der neue Mobilfunk-Standard 5G wird nach Ansicht von Freenet-CEO Christoph Vilanek auf absehbare Zeit keinerlei Bedeutung für Endkunden haben. “Ich sehe in den nächsten fünf Jahren keine Anwendung von 5G für den Endverbraucher”, sagte Vilanek im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ (Ausgabe 5/2018, EVT 19. April).

Der Chef von Deutschlands größtem netzunabhängigem Telekommunikationsanbieter dämpft damit allzu große Hoffnungen in die nächste Mobilfunk-Generation, die als fünfte Mobilfunk-Generation auf LTE folgen soll. Die neue Technik ist ab dem Jahr 2020 startbereit und soll Verbraucher und Unternehmen viel schneller als bisher miteinander vernetzen.

Vilanek warnte zudem vor den massiven Kosten für den Ausbau von 5G. Die Deutsche Telekom etwa schätzt die Kosten für einen flächendeckenden Ausbau in Europa auf 300 bis 500 Milliarden Euro. “5G wird unendlich teuer”, so Vilanek, “keiner weiß, wie das refinanziert werden soll.”

Quellenangaben

Textquelle:Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/8185/3918567
Newsroom:Capital, G+J Wirtschaftsmedien
Pressekontakt:Joachim Haack
PR und Kommunikation CAPITAL
c/o PubliKom Kommunikationsberatung GmbH

Telefon: 040/39 92 72-0
E-Mail: jhaack@publikom.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Laschet beim PapstPrivataudienz für NRW-Ministerpräsident Köln (ots) - Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, wird am nächsten Wochenende von Papst Franziskus in Privataudienz empfangen. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Der CDU-Politiker werde von Thomas Sternberg, dem Präsidenten des Zentralkomitees der Katholiken, sowie dem Kölner Schriftsteller und NRW-Staatspreistr...
Abbau des Rechtsstaats in der EU: Richterbund fordert europäische Stresstests, … Osnabrück (ots) - Abbau des Rechtsstaats in der EU: Richterbund fordert europäische Stresstests, Checklisten und harte Strafen Verbandsvorsitzender Jens Gnisa: Die EU kann es sich nicht leisten, nach der Banken- und Finanzkrise nun in eine Rechtsstaatskrise hinein zu laufen Osnabrück. Im Kampf gegen den Abbau des Rechtsstaates sollte die EU-Kommission nach Ansicht des Deutschen Richterbundes mehr ...
Grünen-Chefin kritisiert Zusammensetzung der Kohlekommission Düsseldorf (ots) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat die von der Bundesregierung vorgesehene Zusammensetzung der Kommission für den Kohleausstieg scharf kritisiert. "Die Kommission kann nur erfolgreich sein, wenn sie von den unterschiedlichsten Akteuren breit getragen wird. Daher ist es unerklärlich, dass das Parlament an dieser Stelle so missachtet wird", sagte Baerbock der Düsseldorfer "Rheini...
Prälat Markus Hofmann neuer Generalvikar im Erzbistum Köln Kardinal Woelki holt … Köln (ots) - Neuer Generalvikar des Erzbistums Köln wird Prälat Markus Hofmann. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe) unter Berufung auf eine nicht näher genannte sichere Quelle. Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Woelki, wolle seine Entscheidung für den Nachfolger von Dominik Meiering an diesem Donnerstag bekanntgeben, schreibt die Zeitung weiter. Die Ernennung des 4...
Dritte jährlich stattfindende Postgres Vision Konferenz führt Innovatoren im Bereich … Einziges Event der Branche, das sich dediziert den Einsatzmöglichkeiten von Postgres für die Herausforderungen der digitalen Geschäftswelt widmet, ruft zu Konferenzbeiträgen auf, um das Gespräch zwischen Praktikern und Führungskräften zu vertiefen Boston (ots/PRNewswire) - Postgres Vision (http://bit.ly/PGVISION), die wichtigste Veranstaltung für die Datenbankbranche, um die Möglichkeiten für die ...
“Europa darf die Datenrevolution nicht verpassen” Berlin (ots) - In einem offenen Brief hat sich eine branchenübergreifende Koalition von Unternehmen, Organisationen und Verbänden der europäischen Medien- und Internetwirtschaft gegen die Pläne der Europäischen Union für die sogenannte E-Privacy-Verordnung ausgesprochen. Die geplante Verordnung biete in ihrer aktuellen Fassung keinen wirksamen Verbraucherschutz und werde bereits dominierende Akteu...
SPD-Chefin weist Etat-Nachforderungen der Verteidigungsministerin zurück Osnabrück (ots) - SPD-Chefin weist Etat-Nachforderungen der Verteidigungsministerin zurück Nahles: Aufrüstungsspirale machen wir nicht mit - "Haushaltsplanung insgesamt genau richtig" Osnabrück. SPD-Chefin Andrea Nahles hat die Kritik von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen eine unzureichende Finanzausstattung ihres Ressorts zurückgewiesen. "Die Ausgaben für die technische Aus...
H&D Wireless erhält strategischen Auftrag für GEPS(TM)-Pilotprojekt von führendem … Stockholm (ots/PRNewswire) - - RTLS IoT-Lösung soll den Materialfluss bei Autoherstellern überwachen Das bei der First North notierte Unternehmen H&D Wireless beginnt ein Pilotprojekt mit einem weiteren schwedischen Autohersteller. Das Pilotprojekt läuft in der Fabrik des Herstellers in Schweden, wo die neuste Version der erstklassigen Positionierungslösung von H&D Wireless, GEPS(TM) (Grif...
Manager-Gehältern Halle (ots) - Allerdings belegen die Zahlen zu den Managergehältern auch, dass es durchaus einen - wie auch immer losen - Zusammenhang zwischen der Leistung eines Vorstands und seiner Bezahlung gibt. Nur besteht diese Leistung nicht in seiner Produktivität. Sondern darin, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern. Damit ist es aber noch nicht getan. Denn idealerweise steigt die Produktivität d...
Bund verfügt in teuersten Städten über 971 unbebaute Grundstücke Düsseldorf (ots) - Der Bund verfügt in den sieben größten deutschen Städten über 971 eigene, unbebaute Grundstücke, von denen er zahlreiche Flurstücke für die Wohnbebauung freigeben könnte. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch) vorliegt. Die Gesamtfläche der unbebauten Flurstücke des Bundes ...
: “Lass dich überwachen! Die PRISM IS A DANCER Show” mit Jan Böhmermann Mainz (ots) - Fans des "NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann" wissen: Wer sich in der Late-Night-Show als Zuschauer ins Publikum setzt, der sollte sich vorher genau überlegen, was er in den sozialen Netzwerken von sich preisgibt. Am Donnerstag, 5. April 2018, 21.45 Uhr, in ZDFneo bekommt die Rubrik "PRISM IS A DANCER", in der Jan Böhmermann immer wieder gerne die Internet-Profile der Studiogäste ...
ZDF-Politbarometer Juni II 2018 Mainz (ots) - Nach dem Asylstreit haben alle Regierungsparteien Einbußen zu verzeichnen. Wenn am nächsten Sonntag wirklich Bundestagswahl wäre, käme die Union auf 32 Prozent (minus 1). Die SPD erreichte nur noch 18 Prozent (minus 2). Zugewinne hätten dagegen die AfD mit 14 Prozent (plus 1), die FDP mit 9 Prozent (plus 1) und die Grünen mit 14 Prozent (plus 1). Die Linke bliebe unverändert bei 10 P...
Kommentar Griechenland-Rettung gelungen Wir brauchen mehr Mut zu Europa Stefan Schelp Bielefeld (ots) - Acht Jahre dauert es, bis ein Gymnasiast das Abitur in der Tasche hat. In acht Jahren kann man, rein theoretisch, dreimal Fußball-Weltmeister werden. Mindestens acht Jahre braucht ein guter Whiskey, um zu einem richtig guten Tropfen zu werden. Acht Jahre hat es gedauert, Griechenland vor dem Bankrott zu retten. Acht Jahre - eine lange Zeit. Sieben Minuten dauert es, bis ein gutes...
Rechnungsprüfer warnen vor Milliarden-Loch beim BLB Düsseldorf (ots) - Dem landeseigenen Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) drohen Verlustgeschäfte in Höhe von 1,27 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis einer Sonderprüfung durch den Landesrechnungshof (LRH), der der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe) vorliegt. Der 15-seitige Bericht attestiert dem BLB "strukturelle Kalkulationsschwächen bei Investitionsentscheidungen" u...
Gemeindebund unterstützt CSU im Streit um Familiennachzug Düsseldorf (ots) - Im Koalitionsstreit über die Begrenzung des Familiennachzugs für Flüchtlinge unterstützen die Kommunen die restriktive Linie der CSU. "Es ist der richtige Ansatz, den Familiennachzug für Flüchtlinge mit vorläufigem Schutzstatus auf höchstens 1000 pro Monat zu begrenzen", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, der in Düsseldorf erscheinenden "R...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.