Dax lässt am Mittag weiter nach – Kurssturz bei Rheinmetall

Frankfurt/Main () – Der Dax hat am Dienstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag weiter nachgelassen. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 18.185 Punkten berechnet, dies entspricht einem Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Die größten Verluste gab es bei Rheinmetall, die Aktie gab am Mittag mehr als zehn Prozent nach. Nach der jüngsten Rekordrally könnte es sich Marktbeobachtern zufolge um eine entsprechende Gegenbewegung handeln. Zulegen konnten entgegen dem unter anderem Infineon, Zalando und Bayer.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas stärker. Ein kostete 1,0868 US-Dollar (+0,08 Prozent). Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 90,69 US-Dollar; das waren 31 Cent oder 0,3 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter

Dax lässt am Mittag weiter nach – Kurssturz bei Rheinmetall

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH