Dax am Mittag wieder über 18.000er-Marke

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Mittwoch nach einem eher schwachen Start bis zum Mittag wieder in den Bereich gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 18.035 Punkten berechnet, dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste rangierten BASF, Siemens und Covestro, am Ende Rheinmetall, Continental und Fresenius.

“Der Dax hangelt sich am Mittwoch, in einem eher ruhigen Handelsumfeld, an der 18.000-Punkte-Kursmarke entlang”, sagte Marktexperte Andreas Lipkow. “Die einen oder anderen ausgeprägten Gewinnmitnahmen wechseln sich mit Käufen bei den zyklischen Chemiewerten ab.”

“Vorsichtiger sind die Marktteilnehmer bei den zuletzt gut gelaufenen aus dem Automotivsektor”, fügte der Experte hinzu. “Vor der heutigen US-Notenbanksitzung bleiben viele Investoren lieber an den Seitenlinien stehen.” Die zuletzt gesehene Kursrallye im Dax habe bereits viel Optimismus und Konjunktureuphorie eingepreist gehabt.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter

Dax am Mittag wieder über 18.000er-Marke

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH