2. Bundesliga: Hannover 96 patzt bei Schlusslicht Osnabrück

() – Am 23. Spieltag der 2. -Bundesliga hat 96 beim Tabellen-Schlusslicht VfL Osnabrück mit 0:1 verloren.

Der VfL machte den zuletzt formstarken Hannoveranern von Anfang das Leben schwer und präsentierte sich auf Augenhöhe. In der 61. Minute konnten sich die Osnabrücker schließlich für ihren couragierten Auftritt belohnen: Erik Engelhardt traf nach einer Ecke per Kopf. Mit der ersten Niederlage des Kalenderjahres verpassen es die 96er Punkte auf die Aufstiegsränge gutzumachen, während Osnabrück neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpft.

Im Südwest-Derby setzte sich unterdessen der Karlsruher SC beim 1. FC klar mit 4:0 durch. Nach einer ersten Halbzeit ohne echte Torchancen stellte der KSC in der 51. und 58. Minute durch Tore von Marvin Wanitzek und Igor Matanovic die Weichen auf Sieg. Später erhöhten Paul Nebel und Budu Zivzivadze noch. Für die Badener ist es der erste Erfolg auf dem Betzenberg seit über 30 Jahren.

Im dritten Duell des Nachmittags trennten sich Eintracht und Hertha BSC 1:1 unentschieden.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Fans von Hannover 96 (Archiv)

2. Bundesliga: Hannover 96 patzt bei Schlusslicht Osnabrück

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)