Dax startet deutlich im Plus – erneut neues Allzeithoch

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Donnerstag mit deutlichen Gewinnen in den Handelstag gestartet und hat erneut ein neues Allzeithoch erreicht. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 17.375 Punkten berechnet, 1,5 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. An der Spitze der Kursliste rangierten Mercedes-Benz, Infineon und die Porsche-Holding, Abschläge gab es nur bei MTU und Fresenius.

Hintergrund der guten Ausgangslage sei der “Sog der Wallstreet”, sagte Thomas Altmann von QC Partners. “Die Bullen halten das Zepter weiterhin fest in der Hand. Es scheint, als wäre die Herde der Bären zuletzt immer kleiner geworden.”

Das am Mittwochabend veröffentlichte Protokoll der letzten Fed-Sitzung habe auf den Börsen kaum Einfluss, fügte der Marktexperte hinzu. “Die Börsianer rechnen weiterhin mit einer ersten Senkung durch die US-Notenbank im Juni.” Dabei dürfe nicht übersehen werden, wie sehr die Börsianer ihre anfangs aggressiven Zinserwartungen bereits zurückgeschraubt hätten.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen stärker. Ein kostete 1,0865 US-Dollar (+0,43 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9204 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 83,44 US-Dollar; das waren 41 Cent oder 0,5 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter

Dax startet deutlich im Plus – erneut neues Allzeithoch

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH