Bildungsministerin will Arbeitskreis gründen

() – Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat nach dem sogenannten “Bildungsgipfel” die Gründung eines Arbeitskreises angekündigt. Eine “Task Force ” solle sich so schnell wie möglich konstituieren, um die Probleme im Bildungswesen anzugehen.


Mit am Tisch sitzen sollen Kommunen, Länder, der Bund, aber auch Zivil- und Bildungsgesellschaft. Es müssten zudem “viel mehr erhoben werden”, sagte die Ministerin. Es bringe nichts, Milliardenprogramme aufzulegen, wenn man das nicht sinnvoll verteilen könne. “Das Prinzip Gießkanne kann nicht mehr funktionieren”, sagte Stark-Watzinger.

Der “Bildungsgipfel” hatte schon im Vorfeld für viel Kritik gesorgt, unter anderem weil nicht nur die CDU-geführten Bundesländer keine hochrangigen Vertreter schickten.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Bundesministerium für Bildung und

Bildungsministerin will Arbeitskreis gründen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH