Presse

NRW-Verkehrsminister Wüst fordert künftig CDU-Mitgliederentscheid über …

Essen (ots) – Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) will künftig auch die CDU-Mitglieder über einen Koalitionsvertrag abstimmen lassen. Die Parteiführung müsse dem wachsenden Unmut aus der eigenen Mitgliedschaft Rechnung tragen und neues Vertrauen aufbauen, schreibt Wüst als Landesvorsitzender der Mittelstandsvereinigung (MIT) in einem Brief an verschiedene Funktionäre des CDU-Wirtschaftsflügels. Das Schreiben liegt der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe) vor. “Dazu muss auch den CDU-Mitgliedern das Recht eigenräumt werden, über zukünftige Koalitionsvereinbarungen in einer Mitgliederbefragung zu entscheiden”, formuliert Wüst. Zu viele Mitglieder der CDU fühlten sich als Mitglieder zweiter Klasse. “Und es ist zu einfach für Verhandlungspartner, uns mit ihren Mitgliedern zu erpressen – hier bedarf es eines Gegengewichts”, fordert der NRW-Verkehrsminister. Über den aktuell vorliegenden Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD wird bei der CDU ein Bundesparteitag Ende Februar abstimmen. Die SPD-Mitglieder haben dagegen in einem Basisentscheid das letzte Wort. Wüst macht in seinem Brief deutlich, dass Kritik an Koalitionsvertrag und Ressortzuteilung innerhalb der CDU “breiten Raum” einnehme. Als Konsequenz fordert er eine Erneuerung der Union und übt Kritik an der bisherigen Debattenkultur. Es brauche neben einer stabilen Regierung “auch Volksparteien, die diesem Namen wieder besser gerecht werden und den Mut zur eigenen Wiederbelebung aufbringen”. Volkspartei Union heiße für ihn, “unterschiedliche Positionen zu integrieren, nicht zu ersticken. Dazu müssen unterschiedliche Positionen zunächst einmal sichtbar werden dürfen”.

Quellenangaben

Textquelle:Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/55903/3866282
Newsroom:Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Pressekontakt:Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Junge Union mahnt inhaltliche Debatte über CDU-Profil an Osnabrück (ots) - Junge Union mahnt inhaltliche Debatte über CDU-Profil an Ziemiak nennt künftige Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer "gute Wahl" Osnabrück. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, hält es für eine der zentralen Aufgaben der künftigen CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, die CDU-Inhalte in der Großen Koalition "stärker herauszuarbeiten". In einem Gespräch ...
FZ: Fleischfresser und Vegetarier Kommentar der “Fuldaer Zeitung” (Montagausgabe) zur … Fulda (ots) - Für den Wissenschaftsjournalisten Hoimar von Ditfurth war der Weltuntergang schon in den 80er Jahren nahe: "So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen. Es ist soweit", hat er Martin Luthers von trotzigem Optimismus geprägten Spruch für eine pessimistische Ankündigung benutzt. Für den deutschen Außenminister Sigmar Gabriel steht die Welt jetzt am Abgrund. Das hat er zumindest auf de...
Nervensache Kommentar von Reinhard Breidenbach zur SPD Mainz (ots) - Nichts gegen kleine oder große Schwestern. Sie können helfen, menschlich, medizinisch oder finanziell. Eines aber dürfen sie, sollten sie zufällig die Schwester eines angeblichen Spitzenpolitikers sein, nie, nicht mal unter Todesgefahr: Interviews geben und den Bruder verteidigen wollen, so, wie es Doris Harst, Schwester von Martin Schulz, getan hat. Es war sicher gut gemeint, bringt...
Kommentar Keine Gewinner in Sicht = Von Kirsten Bialdiga Düsseldorf (ots) - Die Partei kann nicht mehr gewinnen. Egal wie das Mitgliedervotum der SPD zur Regierungsbeteiligung in Berlin auch ausfallen wird. Zu groß sind schon die Schäden, die sich die Genossen in den vergangenen Wochen selbst und auch ihrer Partei zugefügt haben. Ob Bundes- oder Landesvorstand, ob Kreis- oder Ortsverband - auf allen Ebenen wird die SPD auf absehbare Zeit gespalten bleib...
Erdogan taktiert – Leitartikel von Michael Backfisch Berlin (ots) - Präsident Recep Tayyip Erdogan hat gemerkt, dass die Inhaftierung von Deutschen aus fadenscheinigen Gründen kontraproduktiv ist - sowohl für die Beziehungen zur Bundesrepublik als auch für das Verhältnis zur EU. Erdogans neue Geschmeidigkeit in dieser Frage heißt allerdings nicht, dass er sich plötzlich zu einem Samthandschuh-Politiker gewandelt hat. Aus der politischen Klima-Aufhe...
Hausärztemangel Bielefeld (ots) - Berstend volle Praxen, Bürokratie, bis der Arzt kommt, und dazu Einkommensaussichten, die in Gebieten mit einem geringen Anteil von Privatpatienten jeden Handwerksmeister nur müde lächeln lassen: Hausarzt ist längst kein Traumberuf mehr. Teilzeitarbeit, die vor allem von jungen Ärztinnen mit Familienwunsch nachgefragt wird, kann allenfalls in Kliniken mit einem ausgeklügelte...
zur CDU und Merkel Halle (ots) - Die CDU hat kein Interesse haben, den Wettbewerb um den Titel als Partei der gebrochenen Versprechen und des Führungschaos gegen die SPD zu gewinnen. Den Wunsch nach einer Ablösung Merkels tragen bisher vor allem die Gegner der CDU. In der CDU selbst gibt es zwar den Wunsch nach Erneuerung, aber auch das Bewusstsein, dass Merkel nach wie vor viele Wähler bindet - und dass es mit eine...
ANNE WILL am 25. Februar 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Angeschlagen auf der Zielgeraden – … München (ots) - Nach der überraschenden Entscheidung, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin zu machen, will Angela Merkel bis zum CDU-Parteitag am Montag die Namen der CDU-Bundesminister präsentieren. Wird sie damit auf ihre Kritiker zugehen? Währenddessen wirbt die SPD-Spitze für die Zustimmung ihrer Mitglieder zum Koalitionsvertrag. Gelingt der GroKo insgesamt ein Neuanfang? Kan...
live: Die 54. Münchner Sicherheitskonferenz, Freitag, 16. Februar 2018 bis Sonntag, 18. … Bonn (ots) - Zur 54. Münchner Sicherheitskonferenz werden rund 20 Staats- und Regierungschefs sowie etwa 80 Außen- und Verteidigungsminister erwartet. Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Treffens wird Deutschland als Gastgeberland nur mit einer geschäftsführenden Regierung anwesend sein. Die Eröffnungsrede in München hält Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), der gute Chancen ein...
US-Ökonom Raghuram Rajan sieht Zentralbanken mit dem Inflationsziel überfordert Berlin (ots) - Ehemaliger IWF Chefökonom besorgt über große Verschuldung außerhalb des Bankensystems Berlin, 14. Februar 2018 - Der ehemalige IWF-Chefökonom und Chef der indischen Zentralbank Raghuram Rajan fordert ein Überdenken des Inflationsziels der Zentralbanken. Im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 3/2018, EVT 15. Februar) sagte Rajan: "Der derzeitige Rahmen für alle Ze...
Ministerpräsident Günther für Einbindung von Merkel-Kritikern in Kabinett oder … Düsseldorf (ots) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) plädiert dafür, dass CDU-Chefin Angela Merkel Spitzenfunktionen künftig auch mit ihren parteiinternen Kritikern besetzt. "Alle Namen, die da gehandelt werden und die für unterschiedliche Flügel stehen, sollten im Kabinett oder in der Parteiführung vertreten sein", sagte Günther der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische...
Nehmt die Sprache beim Wort Regensburg (ots) - Als Deutschland ein Land von Dichtern und Denkern war, schrieb Heinrich von Kleist einen kleinen, klugen Aufsatz: "Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden". Er schrieb - sinngemäß - dass man häufig erst dann Ordnung in den Bienenschwarm im eigenen Kopf bringt, wenn man über das Thema zu sprechen beginnt, das einen gerade umtreibt. Längst hat die Wissenschaft be...
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber wehren sich gegen Abschiebung Osnabrück (ots) - Immer mehr abgelehnte Asylbewerber wehren sich gegen Abschiebung Zahl verdoppelt: 2017 scheiterten 981 AbschiebungenOsnabrück. Immer mehr abgelehnte Asylbewerber wehren sich nach einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) gegen ihre Abschiebung. Im vergangenen Jahr wurden fast doppelt so viele Abschiebungen per Flugzeug in letzter Minute abgebrochen wie 2016. Lau...
WELT-Mentefactum-Umfrage: Fast ein Drittel der Deutschen gibt SPD-Führung Schuld am … Berlin (ots) - Die SPD versucht, das inhaltliche und personelle Chaos der letzten Tage zu ordnen. Wie beurteilen die Deutschen die aktuelle interne Lage der Partei zwischen Schulz-Abschied, Nahles-Debatte und GroKo-Abstimmung? Wer ist verantwortlich für den Zustand der Sozialdemokraten? In einer repräsentativen WELT-Mentefactum-Umfrage geben 32 Prozent der Befragten der Parteiführung die Schuld a...
Der Frust der Sanitäter Berlin (ots) - Natürlich und völlig zu Recht sind viele Rettungssanitäter frustriert. Sie müssen immer mehr Einsätze bewältigen, ohne dass die Zahl der Mitarbeiter Schritt hält. Die Anforderungen an sie steigen - doch zum "Dank" werden sie immer häufiger angepöbelt, beschimpft und bedroht. Im laufenden Jahr hat sich die Belastung ein weiteres Mal verschärft. Die Feuerwehr musste für den Rettungsdi...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.