Presse

Verantwortungsvoller Einsatz von Kampfdrohnen

Straubing (ots) – Es geht nicht um “Killerdrohnen”-Missionen nach US-amerikanischem Vorbild. Wenn aber eine deutsche Patrouille im Ausland beispielsweise in einen Hinterhalt gerät, können Drohnen schneller und flexibler als Kampfjets feindliche Stellungen aufklären und präzise unter Feuer nehmen. Der gefährliche Kampf “Mann gegen Mann” kann so vermieden werden. Dass das Töten dadurch “automatisiert” wird, ist abwegig. Sofern der Drohnen-“Pilot” am Boden ebenso gut ausgebildet ist und dieselben Einsatzregeln befolgt wie seine Kameraden im Cockpit. Wenn er ein erfahrenes Team hinter sich hat, kann das Risiko von tödlichen Fehlern sogar reduziert werden. Wem die Sicherheit der Soldaten am Herzen liegt, kann sich dem verantwortungsvollen Einsatz von Kampfdrohnen also nicht verweigern.

Quellenangaben

Textquelle:Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122668/3970246
Newsroom:Straubinger Tagblatt
Pressekontakt:Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Das “ZDF-Morgenmagazin” mit neuer Reihe “Moma vor Ort” Mainz (ots) - Mit der neuen Reihe "Moma vor Ort" verlässt das "ZDF-Morgenmagazin" das Studio und geht direkt zu den Bürgerinnen und Bürgern, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Den Auftakt macht Moderatorin Dunja Hayali am Dienstag, 8. Mai 2018, in der thüringischen Stadt Suhl, wo sie von 5.30 bis 9.00 Uhr in jeder halben Stunde live vom Marktplatz berichtet. Geplant sind in diesem Jahr noch weit...
Dürre: Bundesregierung lehnt Forderungen der Bauern ab Osnabrück (ots) - Dürre: Bundesregierung lehnt Forderungen der Bauern ab Klöckner gegen Risikorücklage und Finanzhilfen für VersicherungenOsnabrück. Zentrale Forderungen der dürregeplagten Bauern haben wohl keine Chance auf eine Umsetzung. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sprach sich auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sowohl gegen eine sogenannte Risikoausgleich...
Deutschlands Stimme ist in der Syrien-Frage völlig irrelevant Straubing (ots) - Das Problem: So lange Russland, der Iran und die Türkei, die völlig konträre Vorstellungen von der Zukunft Syriens haben, sich nicht einigen können, sind alle noch so gut gemeinten Vermittlungsversuche des Westens zum Scheitern verurteilt. Deutschland wird bei all dem nicht gebraucht, weder militärisch noch politisch. Es hat den Kontrahenten nichts zu bieten außer warmen Worten, ...
Waldbesitzer: Dürre ist eine Jahrhundertkatastrophe Osnabrück (ots) - Waldbesitzer: Dürre ist eine Jahrhundertkatastrophe "Dieser Sommer wird Spuren hinterlassen" - Wälder auf Klimawandel nicht vorbereitet Osnabrück. Die Dürreschäden in den Wäldern sind nach Einschätzung der deutschen Waldbesitzer beispiellos. Verbandspräsident Georg Schirmbeck sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag): "Die Trockenheit soll noch mindestens eine Woche anhalte...
Linken-Chefin attackiert Kanzlerin: Merkel zeigt ihr unfreundliches Gesicht Osnabrück (ots) - Linken-Chefin attackiert Kanzlerin: Merkel zeigt ihr unfreundliches Gesicht Kipping: Auf dem EU-Gipfel ist die "Menschlichkeit auf der Strecke geblieben" Osnabrück. Linken-Chefin Katja Kipping hat scharf kritisiert, dass auf dem EU-Gipfel die "Menschlichkeit auf der Strecke geblieben" sei. "Kanzlerin Angela Merkel hat ihr unfreundliches Gesicht gezeigt und so die CSU besiegt", sa...
kommentiert die Aufkündigung des Iran-Atomabkommens Berlin (ots) - Die Entscheidung der USA, ein selbst maßgeblich mitverhandeltes Abkommen zu brechen, hat die Welt, nicht allein die nahöstliche, ein erhebliches Stück unsicherer gemacht, einen neuen verheerenden Krieg in Sichtweite gerückt. Man sollte dabei nicht von einem Alleingang Trumps sprechen, denn nennenswerter Widerstand gegen den Aggressionskurs des Präsidenten zeichnet sich in den USA bi...
Was treibt Menschen in die Boote? – Kommentar zur kurzsichtigen europäischen Asylpolitik Berlin (ots) - 220 Menschen sind vergangene Woche vor der libyschen Küste ertrunken. Sie stiegen in seeuntüchtige Boote und kenterten. Wie viele Tausende vor ihnen auch. Natürlich ist das fahrlässig, das wussten sie vermutlich selbst. Die Frage bleibt: Warum machen sie das? Wer über eine Flüchtlingskrise spricht und Lösungen für eine europäische Asylpolitik finden will, muss sich diese Frage stell...
zum Urteil über Hakenkreuze in Computerspielen Halle (ots) - Vielen Eltern und etlichen Pädagogen wird das sicher nicht gefallen. Denn sie fürchten schon so, dass sogenannte Ballerspiele zur Verrohung ihrer Kinder und der Jugend im Allgemeinen führen. Auch wird von Kritikern beharrlich darauf hingewiesen, dass die Täter von Schulmassakern auf ihren Rechnern Hardcore-Spiele gespeichert und gespielt hatten. Wissenschaftliche Studien haben al...
Kurier am Sonntag: Grünen-Chef Habeck erwartet “enorme” Spannungen in der Großen … Bremen (ots) - Grünen-Parteichef Robert Habeck erwartet schon bald Konflikte in der Großen Koalition. "Die Spannungen in der Großen Koalition werden enorm sein", sagte Habeck dem Bremer "Kurier am Sonntag". Er gehe aus von Konflikten zwischen Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Justizministerin Katarina Barley (SPD) in der Innenpolitik, zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister ...
Grüne: Autohersteller werden mit “mickrigen Software-Updates ” Frist für … Düsseldorf (ots) - Die Autohersteller werden nach Einschätzung der Grünen ihr Versprechen nicht einhalten, bis Jahresende die Software von 5,3 Millionen Dieselautos nachgebessert zu haben. Der derzeitige Prozess der Umrüstungen sei ein Schneckentempo, sagte der verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Stephan Kühn, der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag) unter Bezug auf die neuesten Zahle...
Früherer Landesrabbiner Brandt kritisiert Bertelsmann-Tochter BMG Bielefeld (ots) - Der frühere Landesrabbiner von Westfalen-Lippe, Henry Brandt, hat in der Debatte um den neu aufbrandenden Antisemitismus zu Gelassenheit gemahnt. In dem "Getöse" der öffentlichen Diskussion gehe manchmal unter, dass Juden in Deutschland heute gut leben könnten, sagte Brandt der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Montagsausgabe): "Als Jude weiß und fühle ich, dass wir...
Kölnische Rundschau: zu katholische Bischöfe und Ökumene Köln (ots) - Dauerkonflikt Raimund Neuß zu Problemen mit der Ökumene¶Vorhang zu und alle Fragen offen: Die Sentenz des Atheisten Bertolt Brecht passt gut auf die Lage nach der Ratssitzung der deutschen Bischöfe. Sie haben ihren Text zur Eucharistie in konfessionsverbindenden Ehen jetzt veröffentlicht, als "Orientierungshilfe" und nicht als offizielles Dokument. Beantwortet sind die inhaltlichen...
Klingbeil: CSU setzt geeintes demokratisches Europa aufs Spiel Düsseldorf (ots) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat der CSU vorgeworfen, Europa zu gefährden. "Die CSU setzt mit ihrem Populismus gerade das geeinte demokratische Europa aufs Spiel. Das muss allen klar sein", sagte Klingbeil der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). Es seien entscheidende Tage für Europa. "Die SPD steht für ein starkes und geeintes Europa", so Klingbeil. Das könne man ...
Berliner Zeitung: Kommentar zum FDP-Parteitag. Von Timot Szent-Ivanyi Berlin (ots) - Die Liberalen sind nach wie vor eine One-Man-Show. Das war auch wieder auf dem Parteitag am Wochenende zu erleben, der ganz auf Lindner zugeschnitten wurde. Er und nur zwei oder drei enge Vertraute bestimmen den Kurs der Partei. Kritik gibt es nur hinter vorgehaltener Hand, schließlich hat Lindner die FDP vor dem Untergang gerettet und gilt daher als unantastbar. So groß die Verdien...
: “Maischberger” am Mittwoch, 27. Juni 2018, um 22:45 Uhr München (ots) - Das Thema: Schicksalstage für die Regierung: Was plant Horst Seehofer?Die Gäste: Horst Seehofer (CSU, Bundesinnenminister) und weitere Gäste "Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH. "Maischberger" im Internet unter www.DasErste.de/maischbergerRedaktion: Elke Maar (WDR)QuellenangabenTextquelle: ARD ...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.