Unsicherheit unter Selbständigen nimmt zu

() – Die Unsicherheit unter den Selbständigen in hat zuletzt zugenommen. Infolgedessen hat sich das Geschäftsklima für dieses Segment verschlechtert, wie aus einer neuen Erhebung des Münchener Ifo-Instituts hervorgeht, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Der entsprechende Index sank demnach auf -15,6 Punkte, nach -14,6 im Februar. “Anders als in anderen Wirtschaftsbereichen nehmen die Zweifel der Selbständigen zu”, sagte Ifo-Expertin Katrin Demmelhuber.

Während in der Gesamtwirtschaft zweimal in Folge ein Rückgang der Unsicherheit zu beobachten war, nahm diese bei den befragten Soloselbständigen und Kleinstunternehmen im März zu. Ihre laufenden Geschäfte bewerteten sie schlechter. Auch für das kommende halbe Jahr erwarten sie Einbußen.

“Die Zurückhaltung der Selbständigen spiegelt sich auch in ihrem Investitionsverhalten wider”, sagte Demmelhuber. Ein knappes Drittel der Befragten plant, im laufenden Jahr weniger zu investieren. Nur jeder Sechste will die Investitionen erhöhen. Damit bleiben die Investitionspläne der Selbständigen hinter denen der Gesamtwirtschaft.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: -Nutzerin (Archiv)

Unsicherheit unter Selbständigen nimmt zu

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)