2. Bundesliga: Schalke verspielt Sieg in Hannover

() – Zum Abschluss des 28. Spieltags der 2. Bundesliga hat der FC Schalke 04 trotz langer Führung nur 1:1 bei Hannover 96 gespielt und damit einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst.

Die Königsblauen waren deutlich aktiver in die Partie gestartet und verdient in der 17. Minute durch ein Tor von Assan Ouédraogo in Führung gegangen. Im Anschluss blieben die Gäste am Drücker, konnten aber bis zur Pause nicht nachlegen. Von Hannover kam unterdessen offensiv nur wenig.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Hausherren lange harmlos, allerdings gab es auch von den Schalkern nicht mehr viele gute Aktionen. Das wurde in der 81. Minute bestraft, als ein Eigentor von Paul Seguin für den Ausgleich sorgte. Am Ende waren die etwas näher am Sieg dran als die Schalker – es blieb aber bei der Punkteteilung.

In der Tabelle hat Hannover auf dem fünften Rang jetzt fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz drei. Schalke rückt wiederum durch das Remis bis auf den 13. Platz vor – der Vorsprung auf Platz 16 beträgt aber nur zwei Punkte. Für Hannover geht es am kommenden Sonntag in weiter, Schalke ist bereits am Samstag gegen gefordert.

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagmittag: Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig 2:0, VfL – SpVgg Greuther Fürth 2:0.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Spieler von Hannover 96 (Archiv)

2. Bundesliga: Schalke verspielt Sieg in Hannover

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)